Abo
  • Services:

Canon-Fotodrucker für A3-Papier arbeitet mit zehn Tinten

Pixma Pro9500 Mark II kann Canon-Rohdatenbilder drucken

Canon hat mit dem Pixma Pro9500 Mark II einen neuen Tintenstrahldrucker für A3-Formate vorgestellt, der mit zehn pigmentierten Tinten arbeitet. Der Drucker erlaubt die Speicherung von Kalibrierungsdaten und kann ohne Tintenwechsel Schwarz-Weiß-Drucke auf Glanz- und Mattpapier erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon PIXMA Pro9500 Mark II
Canon PIXMA Pro9500 Mark II
Die unterschiedlichen Farben sind in separaten Tanks untergebracht. Um sowohl schwarz in matt und glänzend drucken zu können, sind zwei verschiedene Tinten untergebracht. Nach Canon-Angaben beherrscht der Drucker pro Farbkanal eine Farbtiefe von 16 Bit.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg, Dortmund
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Der Pixma Pro9500 Mark II arbeitet mit zahlreichen Papieren von Canon und anderen Anbietern zusammen und unterstützt ICC-Profile für eine Reihe von Spezialmedien. Dazu zählen Barytpapier, Leinwand und zahlreiche Fineart-Medien diverser Dritthersteller. Das Gerät verarbeitet Papierstärken von 0,2 bis zu 1,2 mm und kann auch CDs und DVDs bedrucken.

Canon PIXMA Pro9500 Mark II
Canon PIXMA Pro9500 Mark II
Wer will, kann sich mit der Canon-Software Colour Management Tool Pro 2 sowie einem Farbkalibrierungssystem von X-Rite eigene ICC-Profile erstellen. Die Kalibrierungsdaten können im Speicher des Druckers abgelegt werden.

Zusammen mit dem Pixma Pro9500 Mark II erhält der Käufer ein Softwarepaket mit Canon Easy-PhotoPrint EX, CD-LabelPrint, Easy-PhotoPrint Pro und der Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop Elements 6.0. Bei Easy-PhotoPrint Pro handelt es sich um ein Plug-in für Adobe Photoshop (CS, CS2, CS3, CS4) und für die Canon-eigene Fotosoftware Digital Photo Professional 2.1.

Rohdatenbilder aus Canon-EOS-Kameras kann der Drucker direkt ohne vorherige Umwandlung in ein anderes Format ausgeben. Der Canon Pixma Pro9500 Mark II soll Ende Mai 2009 für rund 750 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-58%) 12,49€
  3. 72,99€

a_n00b_is 26. Mär 2009

auch wahr :)

Replay 26. Mär 2009

Ich hatte nach vielen Jahren und diversen Druckern die Schnauze von den Tintenp...

a_n00b_is 26. Mär 2009

kuckstu hier http://www.druckerchannel.de/ die haben ne recht brauchbare, realistisch...

a_n00b_is 26. Mär 2009

lies mal meine Kommentare. Das Ding IST NICHT FÜR DEN PRIVATHAUSHALT gedacht! Das ist ein...

Rumplpumpl 26. Mär 2009

Mit Abstand der beste Kommentar den ich hier in den letzten Jahren gelesen habe. Damit...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /