Abo
  • Services:

Fallout 3, The Pitt und GfWL - Schattenseiten des PC-Gaming

Downloadable Content (DLC) sorgt weiter für Probleme

Nach Operation Anchorage sorgt mit The Pitt auch die zweite kostenpflichtige Downloaderweiterung für Fallout 3 für Probleme. Sowohl auf der Xbox 360 als auch auf dem Windows-PC.

Artikel veröffentlicht am ,

Im eigenen Blog bestätigte Spielestudio Bethesda Softworks (Bethsoft) die Probleme mit der Xbox-360-Version der Fallout-3-Erweiterung The Pitt. Diese soll Spieler eigentlich in eine Raider-Siedlung in dem von Atombomben weitgehend verschonten Pittsburgh verschlagen. Doch die englischsprachige Variante von The Pitt war defekt. Sobald das Problem behoben ist, soll die Erweiterung über Xbox Live Arcade wieder angeboten werden.

Inhalt:
  1. Fallout 3, The Pitt und GfWL - Schattenseiten des PC-Gaming
  2. Fallout 3, The Pitt und GfWL - Schattenseiten des PC-Gaming

Windows-Spieler brauchen sich für The Pitt keine Hoffnungen zu machen: Was bei Operation Anchorage schiefging, wiederholt sich in sehr ähnlicher Form auch bei der zweiten Downloaderweiterung. Im Supportforum von Bethsoft berichten Spieler von Problemen beim Erwerb und der Installation von The Pitt - und von regelmäßigen Abstürzen bei aktivierter Erweiterung. Entsprechend versuchen die Spieler eigene Lösungen zu finden.

 

Viele Probleme ergeben sich aus der Kopplung an das weiterhin unfertig wirkende Games for Windows Live (GfWL) - nur wer sich dafür angemeldet hat, kann die Fallout-3-Erweiterungen kaufen. Für Bethsofts Elder-Scrolls-Spiele Morrowind und Oblivion werden die Add-ons hingegen über den eigenen Onlineshop vertrieben, was laut vorherrschender Meinung im Bethsoft-Forum besser funktioniert hat als bei GfWL.

Games for Windows Live hat immer noch seine Probleme mit der verschobenen Maussteuerung im eigenen Menü und ist etwas träge. Gravierender ist aber, dass jede gekaufte Spielerweiterung automatisch auf das Laufwerk C: gespeichert wird, anstatt zu berücksichtigen, in welchem Verzeichnis und auf welchem Laufwerk sich das Spiel dazu befindet. Fallout 3 ist ähnlich unflexibel: Ist es auf einem anderen Laufwerk als C: installiert, dann findet es Operation Anchorage und The Pitt selbst dann nicht, wenn sie im GfWL-Verzeichnis auf C: vorliegen.

Stellenmarkt
  1. TUI Group, Hannover
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang bei Stuttgart

Dann gibt es nur zwei kundenunfreundliche Lösungen: Fallout 3 neu installieren oder die Dateien der Erweiterungen direkt in das Fallout-Data-Verzeichnis verschieben. Die zweite Methode wird von Bethsoft zwar nicht offiziell unterstützt und kann zu Abstürzen führen, ermöglicht aber das Spielen von Fallout 3 inklusive Erweiterungen, aber ohne GfWL. Für viele Spieler ist das erstrebenswert, da sie sich durch Bethsoft und Microsoft gegängelt fühlen.

Die Zwangsverbindung von Fallout 3 mit GfWL ist auch für Freunde von Importspielen ein großes Problem. Obwohl Importversionen legal aus anderen europäischen Ländern gekauft werden können, verweigern Microsoft und Bethsoft den Kunden in Deutschland den Erwerb englischsprachiger Erweiterungen.

Fallout 3, The Pitt und GfWL - Schattenseiten des PC-Gaming 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. 116,75€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. bei Alternate kaufen

DexterF 04. Apr 2009

Hat irgendwer was anderes erwartet? Diese Firma macht seit über 20 Jahren Produkte, die...

spanther 26. Mär 2009

Schöner Fehler. Gerade an der 1 Tages Aktion wo man das Spiel angeblich so günstig...

spanther 26. Mär 2009

Super. Was für eine Meisterleistung. Sorry für diesen Sarkasmus aber, wenn ich mir ein...

spanther 26. Mär 2009

Laut Valve zumindest (weil außerhalb von Deutschland die Kundenschutzgesetze so...

DerSpielverderber 26. Mär 2009

Ja - sehr schade um das schöne Spiel. Ich habs gekauft und kann daher sagen: Games for...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /