Abo
  • Services:

Fallout 3, The Pitt und GfWL - Schattenseiten des PC-Gaming

Bethsoft argumentiert dabei mit potenziell größeren Supportproblemen durch das Angebot mehrerer Sprachversionen, obwohl beispielsweise in der Schweiz durchaus mehrere Sprachversionen angeboten werden. Außerdem würden nur Versionen unterstützt, die im Handel auch angeboten werden. Nur gibt es einen europäischen Binnenmarkt und deutsche Händler bieten Spiele aus Österreich und England auch legal an. Oder die Kunden bestellen sie sich selbst über Onlineshops oder bringen sie sich aus dem Ausland mit.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg, München
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Bremen, Magdeburg, Halle (Saale), Rostock

Microsoft trennt bei GfWL und Xbox Live unter anderem durch eine IP-Adressüberprüfung die Märkte stärker als es in der Realität der Fall ist. Wer zwischen Ländern umzieht, wie es innerhalb der Europäischen Union mittlerweile nichts Besonderes mehr ist, der muss sich für jedes Land einen neuen GfWL- oder Xbox-Live-Account anlegen und alles mehrfach kaufen.

 

Microsoft ermittelt anhand der IP-Adresse, wo der Kunde sitzt - passt diese nicht zu seinen Accounteinstellungen, stehen die gekauften Inhalte nicht zur Verfügung. Das führt auch dazu, dass in Ländern, in denen es GfWL oder Xbox Live nicht gibt, die Fallout-3-Erweiterungen nicht erworben werden können. Hier will Microsofts Live-Team jedoch nach eigenen Angaben Abhilfe schaffen und bittet um Anfragen aus noch nicht unterstützten Ländern. Dazu zählen allein in Europa Länder wie Russland, Ungarn, Polen und die Türkei.

Wer sich als deutscher Kunde mit britischem Fallout 3 die Erweiterungen herunterlädt, kann diese zwar nutzen, bekommt jedoch im Resultat ein Spiel mit deutsch-englischem Sprachwirrwarr. Selbst mitten im Satz wird dann von Englisch nach Deutsch und umgekehrt gewechselt. Entsprechend hoffen viele Fans von englischsprachigen Originalversionen auf ein Einlenken von Bethsoft. Das Thema ist den Entwicklern zudem höchst unlieb. Antworten dazu sind im Bethsoft-Forum selten und wenig befriedigend. Auch auf Anfragen von Golem.de wurde geschwiegen. Microsoft fehlt zudem derzeit noch ein GfWL-Ansprechpartner für Europa, was es ebenfalls schwer macht, Antworten zu bekommen.

Alles in allem erscheint es derzeit sinnvoller, als Fallout-3-Fan auf eine deutsch- oder englischsprachige GOTY-Edition (Game of the Year Edition) mit allen Erweiterungen zu warten. So kann Games for Windows Live auch ganz umgangen werden - und wenn auf die freischaltbaren Erfolge dann nicht verzichtet werden kann, läuft die Software bis dahin vielleicht auch ohne größere Probleme.

Da es neben Fallout 3 noch andere Spiele mit GfWL-Kopplung gibt, die alles andere als rund laufen, muss Microsofts Games-for-Windows-Team noch einiges wiedergutmachen, bis seine Software akzeptiert wird. Beim weiter entwickelten Konkurrenten Steam hat das zwar auch einige Zeit gedauert, doch war Valve bisher geschickter als Microsoft und hat sein System offener gestaltet.

 Fallout 3, The Pitt und GfWL - Schattenseiten des PC-Gaming
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man Homecoming, Wonder Woman)
  2. (u. a. Saugroboter und Bettwaren reduziert)
  3. (u. a. Logitech M184 Wireless Mouse 9,99€)
  4. 299,00€

DexterF 04. Apr 2009

Hat irgendwer was anderes erwartet? Diese Firma macht seit über 20 Jahren Produkte, die...

spanther 26. Mär 2009

Schöner Fehler. Gerade an der 1 Tages Aktion wo man das Spiel angeblich so günstig...

spanther 26. Mär 2009

Super. Was für eine Meisterleistung. Sorry für diesen Sarkasmus aber, wenn ich mir ein...

spanther 26. Mär 2009

Laut Valve zumindest (weil außerhalb von Deutschland die Kundenschutzgesetze so...

DerSpielverderber 26. Mär 2009

Ja - sehr schade um das schöne Spiel. Ich habs gekauft und kann daher sagen: Games for...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Flashbolt HBM2E-Speicher hat 16 GByte und 3,2 GBit/s
  2. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  3. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte

    •  /