BackWeb Technologies verklagt Microsoft wegen Windows-Update

Background Intelligent Transfer Service (BITS) soll vier Patente verletzen

Das israelische Unternehmen BackWeb Technologies verklagt Microsoft wegen Patentrechtsverletzung bei der Kerntechnologie, die beim Windows-Update zum Einsatz kommt. Die Klage wurde in den USA eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

BackWeb Technologies verklagt den Softwarekonzern Microsoft auf Schadensersatz. Der Weltmarktführer verletze mit dem Background Intelligent Transfer Service (BITS) vier Schutzrechte des israelischen Unternehmens, so eine am 20. März 2009 bei dem nordkalifornischen Bundesbezirksgericht erster Instanz eingereichte Anklageschrift. BITS ist ein intelligenter Microsoft-Dienst für Datenübertragungen im Hintergrund, der das Herunterladen von Updates beschleunigt und die Fortsetzung unterbrochener Downloads ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  2. IT-Systemarchitekt (m/w/d)
    Bayerisches Staatsministerium der Justiz (StMJ), München
Detailsuche

BITS kam erstmals 2001 in Windows XP zum Einsatz und ist Bestandteil von Windows Vista und Windows Server 2003/2008 und Kernkomponente der Dienste Windows Update, Windows Server Update Services und weiteren Microsoft-Updates und Patching-Produkten. Im Jahr 2007 stellte Microsoft BITS 3.0 als Teil von Windows Vista vor, wobei Peer-to-Peer-Techniken integriert wurden, die Rechnern den Datentransfer auf demselben Subnet ermöglichen.

Aus BackWebs Klageschrift geht hervor, dass das älteste betroffene Patent bereits 1999 erteilt worden sei, das neueste stammt aus dem Jahr 2003. BackWeb fordert das Gericht auf, Microsoft patentsrechtswidriges Verhalten zu unterbinden und mögliche Schadensersatzzahlungen zu verdreifachen, da der Weltkonzern aus Redmond von dem Rechtsbruch gewusst habe.

Microsoft wollte die Klage und einen möglicherweise bevorstehenden Rechtsstreit bisher nicht kommentieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Andere 27. Mär 2009

Dann schau dir mal an was eine internationale Patentanmeldung kostet. Welcher "kleine...

firehorse 26. Mär 2009

Sinnlose Beiträge ebenso :)

firehorse 26. Mär 2009

Vorschlag: Wie wäre es mit Leckerlich? Dies wäre dann die 213 Rechtschreibreform. Ich...

Sumsi 25. Mär 2009

ich bin nun wirklich kein Fan von Softwarepatenten, aber das geschieht den Microsoftlern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /