Hitachi: Schnelle 2,5-Zoll-SAS-Festplatte für Server

Stromsparende Serverfestplatte mit 10.000 U/min

Von Hitachi kommt eine schnelle Serverfestplatte im 2,5-Zoll-Format, die besonders stromsparend sein soll. Über die schnelle SAS-Schnittstelle schafft es die Festplatte, bis zu 143 MByte/s über die Leitung zu schicken.

Artikel veröffentlicht am ,

Hitachis Ultrastar C10K300 ist eine Festplatte, die vor allem für Server gedacht ist. Mit dem von Notebooks bekannten 2,5-Zoll-Format ist sie besonders klein und soll sich so beispielsweise auch für Blade-Server eignen. Die Scheiben in der C10K300 drehen mit 10.000 U/min. Durch den kleinen Scheibendurchmesser erreicht die Festplatte sehr kurze Zugriffszeiten, die laut Hitachi bei 3,9 ms liegen. Anschluss findet die Festplatte über Serial Attached SCSI (SAS).

Stellenmarkt
  1. IT-Service Techniker (m/w/d) für den Innen- und Außendienst
    VORAX-IT GmbH, Heddesheim, Speyer
  2. Qualitätsingenieur R&D Automotive für System- und Softwareentwicklung (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Detailsuche

Über die SAS-Schnittstelle (Dual-Port), die maximal 6 GBit/s unterstützt, sollen die Daten der Festplatte mit 88 bis 143 MByte pro Sekunde rauschen. Für das Puffern von Daten steht ein 64 MByte großer Cache zur Verfügung.

Laut Hitachi verbraucht die SAS-Festplatte im Idle-Modus 3,4 Watt. Bei Schreib- und Lesezugriffen liegt der Wert bei 6,1 Watt. Beim kleinsten Modell sind es 0,1 Watt weniger. Außerdem soll die Ultrastar mit halogenarmen Komponenten auskommen. Die Festplatte ist für den Dauerbetrieb spezifiziert. Zwischen zwei Ausfällen sollen im Durchschnitt 1,6 Millionen Stunden liegen (MTBF - Mean Time Between Failures).

Hitachis C10K300 wird als 147-GByte-Modell (zwei Köpfe, eine Scheibe) und 300-GByte-Modell (vier Köpfe, zwei Scheiben) angeboten. Beide Platten wiegen etwa 230 Gramm und sind mit 14,8 mm dicker als Notebookfestplatten, die typischerweise 9,5 mm und bei besonders großen Modellen 12,5 mm hoch sind. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Raumfahrt: Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
    Raumfahrt
    Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon

    NOR Flash Speicher soll hohe Strahlungsresistenz und bis zu 250 Jahre Datenerhalt für FPGAs, Mikrocontroller und Bildspeicher garantieren.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Fahrrad-Navigation im Test: Rechenpower für Radfahrer
    Fahrrad-Navigation im Test
    Rechenpower für Radfahrer

    Schnell, sicher und schön ans Ziel: Das schaffen Bike-Computer besser als jedes Smartphone. Wir haben die Top-Geräte ausprobiert - und günstige Alternativen.
    Von Peter Steinlechner

peter p. 26. Mär 2009

passt die da etwa net rein? =D



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /