Abo
  • Services:

Eric S. Raymond: "Wir brauchen die GPL nicht mehr"

Raymond sieht BSD-Lizenz als Alternative

Open-Source-Guru Eric S. Raymond hat sich in einem Vortrag bei der Long Island Linux User Group zur GPL geäußert. Seiner Ansicht nach wird die GPL mittlerweile nicht mehr benötigt, da der Markt Unternehmen bestraft, die freien Code in ein Closed-Source-Produkt integrieren. Daher müsse nicht eine Lizenz diese Rolle übernehmen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In seinem Vortrag bei der Long Island Linux User Group vertrat Raymond eine "ketzerische" These. Es werde zu viel über Lizenzen nachgedacht, so Raymond. Speziell würden Lizenzen, die dafür bestrafen, freien Quellcode in Closed-Source-Produkten zu verwenden, nicht mehr benötigt.

 

Stellenmarkt
  1. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Generell sei das Open-Source-Entwicklungsmodell dem Closed-Source-Modell überlegen. Daher sei es eine schlechte Idee, ein Open-Source-Projekt zu nehmen, es in Closed Source umzuwandeln und darum ein Geschäft aufzuziehen. Denn, so Raymond, das ursprüngliche Projekt existiere weiter und entwickle sich schneller und effizienter als ein Projekt, an dem nur ein kleines Team von Entwicklern innerhalb der Firma arbeite. Daher denke er, dass die GPL nicht mehr gebraucht werde. Der Markt bestrafe das Verhalten, das die GPL verhindern will, ohnehin.

Speziell Anwälte und Firmenchefs schüchtere die GPL zudem ein. Sie fürchteten, dass ihre Geschäftsgeheimnisse durch die GPL offenbart würden. Die BSD-Lizenz hält Raymond für eine gute Alternative zur GPL.

Eric S. Raymond zählt zu den umstritteneren Figuren in der Open-Source-Welt. Er ist Mitbegründer der Open-Source-Bewegung und Autor des bedeutenden Essays "The Cathedral and the Bazaar".

Raymonds kompletter Vortrag ist bei archive.org verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49" UHD-TV zum Bestpreis von 449,99€)
  2. 1,25€
  3. 26,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,99€)

Eric 2 27. Mär 2009

Ey nischt gegen Eric!!!!!! Der is mein Forbild weil der hat das Hackerenplem erfunden und...

kikimi 27. Mär 2009

GPL -- Freiheit des Quellcodes steht im Mittelpunkt. BSD -- Freiheit des Coders steht im...

Matthias Kilian 27. Mär 2009

Ohne Lizenz duerftest Du mit den Sourcen gar nichts machen. Nicht benutzen, nicht...

zilti 27. Mär 2009

Die Duallizenzierung löst das angesprochene Problem aber nicht. Weil man den Quellcode...

NIP 26. Mär 2009

Du schreibst selbst als Betreff "Kleines Team" Willst du jetzt behaupten dass Apple ein...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

    •  /