Abo
  • Services:

Release Candidate von PHP 5.3.0 veröffentlicht

Namespaces, Lambda-Funktionen, Closures und Late Static Binding

Mit der Veröffentlichung von PHP 5.3.0 RC1 nähert sich die Entwicklung des nächsten größeren Updates für PHP der Fertigstellung. Die neue Version bringt einige Funktionen mit, die ursprünglich für PHP 6 vorgesehen waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den wesentlichen Neuerungen von PHP 5.3 zählt die Einführung von Namespaces, die seit der dritten Alphaversion Teil der Scriptsprache sind. Diese Namensräume kapseln Funktionen und Klassen ein, wodurch sich Programmierer keine Gedanken mehr machen müssen, ob ein Funktions- oder Klassenname bereits verwendet wird. Sie waren ursprünglich erst für PHP 6 anvisiert.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München

Ebenfalls neu sind Lambda-Funktionen, auch bekannt als anonyme Funktionen, zum Beispiel in JavaScript. Sie sind ein reguläres Sprachelement funktionaler Sprachen und werden nicht explizit mit einem Namen deklariert und unter diesem aufgerufen, sondern der Funktionskörper muss einer Variablen zugewiesen werden. Deshalb kann eine Lambda-Funktion auch als Über- oder Rückgabewert einer Funktion übergeben werden.

Zusammen mit Lambda-Funktionen werden auch sogenannte Closures eingeführt. Lambda-Funktionen werden häufig innerhalb einer Funktion oder Methode definiert, aber zumeist nicht darin ausgeführt. Das führt zu Problemen mit der Sichtbarkeit von Variablen innerhalb der Lambda-Funktion. In funktionalen Sprachen sind äußere Variablen standardmäßig innerhalb der Lambda-Funktion sichtbar. In PHP hingegen müssen erforderliche Variablen explizit mit dem neuen Schlüsselwort use in die Lambda-Funktion importiert werden.

Mit dem neuen Prefix static:: für Methodenaufrufe wird "Late static binding" eingeführt. Es kann für den statischen Aufruf einer Methode innerhalb einer Klassenmethode verwendet werden, ohne dass der Klassenname bekannt ist. Es reicht, wenn die Methode innerhalb der Klasse definiert oder von einer Klasse geerbt wurde.

Die neue Metamethode für Klassen __callStatic() erlaubt es, statische Aufrufe undefinierter Klassenmethoden abzufangen und auszuwerten, analog zu __call() für Methodenaufrufe auf instanzierte Objekte.

Darüber hinaus versprechen die Entwickler eine verbesserte Geschwindigkeit, eine optionale Garbage-Collection für zyklische Referenzen und ebenfalls optional mysqlnd als nativen Ersatz für libmysql. Verbessert wurde die Windows-Unterstützung einschließlich VC6 und VC9 Binarys und es werden einige neue Erweiterung mitgeliefert: ext/phar, ext/intl, ext/fileinfo, ext/sqlite3 und ext/enchant.

Zugleich entfallen einige Erweiterungen (ext/mhash, ext/msql, ext/pspell, ext/sybase), andere wurden in PECL verschoben (ext/ming, ext/fbsql, ext/ncurses und ext/fdf). Zudem wurde die Nutzung interner APIs vereinheitlicht.

Die PHP-Entwickler raten Nutzern von PHP 5, die neue Version zu testen, denn vermutlich wird PHP 5.3.0 den Zweig 5.2 ersetzen, das heißt Sicherheitsupdates werden nur noch für die neue Version erscheinen. Hilfestellung beim Umstieg sollen Upgrade Notes geben.

PHP 5.3.0 RC1 steht ab sofort unter qa.php.net zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. (-80%) 11,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

ratti 08. Mai 2009

Naja, „kein ist „nichts", und somit ist es nicht steigerbar. Nicht, nichtser, am...

GodsBoss 08. Mai 2009

Leider trägt PHP dieses Erbe bis heute. Besonders nachteilig ist außerdem, dass es nicht...

so-isses 26. Mär 2009

Die Antwort erhältst du, wenn du die Performance von nativem C++-Code mit der von...

mr_pain 25. Mär 2009

Ja, TYPO3 kann man nur mit schwerer Hardware hosten, wenn viel Traffic draufkommt...

Hinweisgeber 25. Mär 2009

PHP ist vor allem unerträglich langsam. Das kann nicht einmal Visual Basic...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /