Abo
  • Services:

Media-Saturn startet eigene Onlineshops

Elektrohandelskette übernimmt 24-7 Entertainment

Der Elektronikdiscounter Media-Saturn startet in Europa eigene Onlineshops, und wird damit eine Konkurrenz für Amazon. In den Media-Markt-E-Commerce-Plattformen soll das gesamte Sortiment der Ladengeschäfte erhältlich sein. Zudem kauft Media-Saturn 24-7 Entertainment, einen technischen Abwickler für den Kauf digitaler Inhalte wie Musik, Videos und Klingeltöne.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Elektrohandelskette Media-Saturn steigt in Österreich und in den Niederlanden ins Internetgeschäft ein, viele weitere Länder sollen folgen. "Basierend auf den Erfahrungen in diesen beiden Ländern folgt dann eine Entscheidung über die Einführung des Internethandels in weiteren Media-Saturn-Ländern, zum Beispiel auch in Deutschland", gab der Eigner Metro Group bekannt. Der genaue Zeitpunkt hierfür stehe jedoch noch nicht fest. Das Ziel sei, das E-Commerce-Angebot auf alle Länder, in denen die Vertriebsmarken Media-Saturn vertreten sind, auszudehnen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Laut Eckhard Cordes, der das viertgrößte Handelsunternehmen der Welt führt, soll es die "gesamte Produktpalette von Media Markt und Saturn zusätzlich zum stationären Markt auch im Internet zu kaufen" geben. Vor zwei Jahren hatte Metro ihre Onlineshops für Elektronik geschlossen, um sich auf das Media-Saturn-Filialgeschäft zu konzentrieren.

Im Weihnachtsgeschäft 2009 gehen die neuen "Media-Markt-E-Commerce-Plattformen" online. Kunden können sich die Elektronikwaren zustellen lassen oder sie in den Media-Markt-Filialen abholen. Musiktitel, Filme und Software werden im Download angeboten. "Wir wollen das Filial- und Onlineangeobt miteinander verzahnen und die Synergien nutzen", sagte Media-Markt-Österreich-Geschäftsführer Frank Kretzschmar. Die Märkte blieben aber auch weiterhin "wichtigstes Standbein". Umsatzrückgänge als Folge der Weltwirtschaftskrise seien dort bislang nicht zu bemerken, sagte er.

Weiter gab die Media-Saturn-Unternehmensgruppe die Übernahme von 24-7 Entertainment, einem Provider für digitale Entertainment-Download-Plattformen, bekannt, mit dem die Metro Group bereits zusammenarbeitet. Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen betreibt 41 Downloadstores in 13 Ländern und hat Lizenzverträge mit den meisten Plattenlabels. "In den nächsten Jahren wird die Bedeutung der digitalen Distribution im Entertainment-Markt stark zunehmen", sagte Roland Weise, Chef der Media-Saturn-Holding.

Eine Media-Saturn-Sprecherin sagte Golem.de: "Derzeit ist 24-7 nur für Media-Saturn in Deutschland aktiv." 24-7 soll sein Serviceangebot weiterhin ausbauen: "Künftig soll es das Angebot von 24-7 in jedem Land geben, in dem wir unseren Downloadservice sowie Services, die in Verbindung mit unserem zukünftig erweiterten Geschäftsmodell (Multi-Channel) stehen", sagte die Sprecherin.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

iJones 27. Mär 2009

Allerdings gleichzeitig mit dem Hinweis, dass das nur vorübergehend geschieht. Metro hat...

DM 26. Mär 2009

LOOOL, zu geil!

tribal-sunrise 25. Mär 2009

Bin gespannt inwieweit dann ein eingegliederter Onlineshop als Preisgarantiegrundlage...

Wurstbrot 25. Mär 2009

Oder wenn man solche Aktionen wie Nimm 4, zahl 3 oder zinslose Darlehen nutzen möchte.

Verkäufer 25. Mär 2009

Geht hier auch um den persönlichen Geschmack des Foren-Wau-Wau's und ist nicht immer...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

      •  /