• IT-Karriere:
  • Services:

China sperrt Youtube

Bislang keine offiziellen Angaben zum Grund der Sperre

Die chinesischen Behörden blockieren derzeit den Zugriff auf Googles Videocommunity Youtube. Sie stören sich offenbar an einigen Inhalten auf der Seite. Der Dienst ist aus China seit mehr als einem Tag nicht mehr zu erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Google-Sprecher bestätigt unter anderem gegenüber dem Wall Street Journal die Sperrung. Die chinesische Regierung habe Youtube nicht zuvor kontaktiert, derzeit arbeite man an einer Lösung.

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  2. SCHOTT AG, Mainz

Youtube war schon zuvor in einigen Ländern temporär gesperrt worden, zum Beispiel nach einer gerichtlichen Sperre in der Türkei. Auch China hat Youtube in der Vergangenheit bereits blockiert, unter anderem weil dort Videos von Demonstrationen in mehreren Städten Tibets sowie den Aktionen der chinesischen Armee aufgetaucht waren.

In China konkurriert die Seite mit lokalen Videoportalen, die politische Inhalte stärker einschränken.

Einen konkreten Kommentar von offizieller Stelle zur Youtube-Sperre von der chinesischen Regierung gibt es bislang nicht. Auch die offiziell chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichte bislang nicht über den Vorfall.

Die chinesischen Behörden achten streng darauf, was die mittlerweile rund 300 Millionen Internetnutzer sehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  2. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  3. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  4. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...

der Chinese 20. Apr 2009

Tja, deswegen nehmen wir ja auch vpns. Wenn die jemand "harmonisiert" (unser Euphemismus...

Bitteschön! 26. Mär 2009

http://proxytoyoutube.com/

UNdeception 26. Mär 2009

wenn alles pöse gar nicht verfügbar ist, kann man durch den nichtbesuch auch keinen...

UNdeception 25. Mär 2009

?!?! hea! gehts noch?! pass bloß auf dass du mit dem oberschlauen müll nicht zum kanzler...

Deutscher 25. Mär 2009

Das sind doch unsere besten Freunde, da geht das in Ordnung. Genauso wie wir an Israel...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    •  /