• IT-Karriere:
  • Services:

China sperrt Youtube

Bislang keine offiziellen Angaben zum Grund der Sperre

Die chinesischen Behörden blockieren derzeit den Zugriff auf Googles Videocommunity Youtube. Sie stören sich offenbar an einigen Inhalten auf der Seite. Der Dienst ist aus China seit mehr als einem Tag nicht mehr zu erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Google-Sprecher bestätigt unter anderem gegenüber dem Wall Street Journal die Sperrung. Die chinesische Regierung habe Youtube nicht zuvor kontaktiert, derzeit arbeite man an einer Lösung.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Youtube war schon zuvor in einigen Ländern temporär gesperrt worden, zum Beispiel nach einer gerichtlichen Sperre in der Türkei. Auch China hat Youtube in der Vergangenheit bereits blockiert, unter anderem weil dort Videos von Demonstrationen in mehreren Städten Tibets sowie den Aktionen der chinesischen Armee aufgetaucht waren.

In China konkurriert die Seite mit lokalen Videoportalen, die politische Inhalte stärker einschränken.

Einen konkreten Kommentar von offizieller Stelle zur Youtube-Sperre von der chinesischen Regierung gibt es bislang nicht. Auch die offiziell chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichte bislang nicht über den Vorfall.

Die chinesischen Behörden achten streng darauf, was die mittlerweile rund 300 Millionen Internetnutzer sehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

der Chinese 20. Apr 2009

Tja, deswegen nehmen wir ja auch vpns. Wenn die jemand "harmonisiert" (unser Euphemismus...

Bitteschön! 26. Mär 2009

http://proxytoyoutube.com/

UNdeception 26. Mär 2009

wenn alles pöse gar nicht verfügbar ist, kann man durch den nichtbesuch auch keinen...

UNdeception 25. Mär 2009

?!?! hea! gehts noch?! pass bloß auf dass du mit dem oberschlauen müll nicht zum kanzler...

Deutscher 25. Mär 2009

Das sind doch unsere besten Freunde, da geht das in Ordnung. Genauso wie wir an Israel...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /