Abo
  • IT-Karriere:

OpenSky telefoniert mit Skype

Konkurrenz zu Skype for SIP

Mit OpenSky sollen sich Skype-Nutzer von jedem Mobiltelefon, Browser oder VoIP-Telefon aus anrufen lassen. Textmitteilungen lassen sich so auch übermitteln. OpenSky ist damit als Alternative zu Skype for SIP positioniert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSky ist ein neues Produkt von Gizmo5 und ermöglicht es, mit Skype-Nutzern zu kommunizieren. Unterstützt werden dafür Mobiltelefone sowie VoIP-Telefone, wobei es egal ist, ob es sich um Asterisk- oder Cisco-Netzwerke handelt. Auch andere VoIP-PBX-Systeme werden unterstützt. Zudem soll es möglich sein, Anrufe vom Browser aus zu starten.

 
Video: Skype per Browser anrufen

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Wie OpenSky funktioniert, wird auf der Produktwebseite erklärt. Der Anbieter will auch preislich gegenüber Skype for SIP punkten - Firmenchef Michael Robertson hat in seinem Blog dafür einen Vergleich zwischen den beiden Lösungen erstellt. So ist es bei OpenSky möglich, einen einzelnen Account zu erstellen. Der kostet dann 20 US-Dollar pro Jahr. Zwei bis 20 Nutzer kosten 320 US-Dollar, 21 bis 50 kosten 800 US-Dollar, 51 bis 100 Anwender 1.600 US-Dollar. Darüber hinaus werden individuelle Angebote vereinbart.

Gizmo5 ist eine kostenlose VoIP-Software, die für verschiedene Plattformen verfügbar ist und teilweise auf offene Protokolle setzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 4,60€

gnomic 25. Mär 2009

Wollte dir grad widersprechen - dachete immer "Bio" kann alles und jedes genannt...

blablub 25. Mär 2009

Nur weil "Open" drauf steht heißt das noch lange nicht das es auch open source ist...

Hansi Müller 24. Mär 2009

benutze noch das gute alte Wählscheiben Telefon ;- )


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /