Xbox 360 kurzzeitig für 99 Euro

Sonderaktion zu Saturn-Neueröffnung in Berlin am 25. März 2009

In Berlin wartet Saturn in dieser Nacht mit einer Xbox 360 Arcade für 99 Euro auf. Regulär kostet das Arcade-Modell rund 170 Euro. Dafür muss sich der Kunde allerdings auch nicht ins Getümmel einer Filialneueröffnung begeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Saturn-Filiale am Berliner Alexanderplatz öffnet um 0:01 Uhr am 25. März 2009. Zu den Angeboten im Bereich Spielekonsolen zählen zwei Geräte: Zum einen die Xbox 360 Arcade - ohne Festplatte und mit 256-MByte-Speichermodul - für 99 Euro. Und zum anderen eine Playstation 3 mit 80-GByte-Festplatte und einem Spiel für 333 Euro. Mit Spiel ist dieses PS3-Modell in der Regel ab rund 360 Euro erhältlich.

Wem die Arcade nicht zusagt oder wer das Schnäppchen nicht nutzen kann, kann im Rahmen einer gerade laufenden bundesweiten Händleraktion derzeit die Xbox-360-Modelle mit Festplatte - die Xbox 360 Pro und die Xbox 360 Elite - günstiger erstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Frankie79 30. Mär 2009

geniale konsole, hätte ich mir schon viel früher gönnen sollen

spanther 27. Mär 2009

Ich sag ja nicht es wird so definiert. Ich hab diese scharfen Gesetze kritisiert welche...

Das Rostkreuz 26. Mär 2009

Statt auf Deinem dummen und sinnfreien Kommentar zu antworten, schließe ich mich lieber...

Nintendo... 25. Mär 2009

Ich habe ein Nintendo Entertainment System und spiele am liebsten Ice Climber. Das Spiel...

Schlag rein! 25. Mär 2009

korrekter witz



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. Silifuzz: Google sucht und findet per Fuzzing CPU-Fehler
    Silifuzz
    Google sucht und findet per Fuzzing CPU-Fehler

    Elektrische Defekte in CPUs können Daten und Ergebnisse beeinflussen, ohne dass dies zunächst auffällt. Google sucht diese nun per Fuzzing.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Smartphone: Oppo will eigene Chips bauen
    Smartphone
    Oppo will eigene Chips bauen

    Qualcomm könnte bald einen weiteren Kunden verlieren: Oppo soll eine eigene Chipproduktion für seine Top-Smartphones planen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /