Abo
  • Services:

ESL: "Stuttgart hat den Dialog nicht gesucht"

Intel Friday Night Game findet nicht statt

Das für den 27. März 2009 geplante E-Sports-Turnier im Rahmen eines "Intel Friday Night Game" in Stuttgart wird nicht stattfinden. Nach einer Absage durch die Stadt bestätigte das die Liga ESL. Zugleich beklagen die Veranstalter, die Kommune habe sich wenig kooperativ gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die Stadt Stuttgart und der Betreiber der als Austragungsort vorgesehenen Liederhalle das Turnier bereits abgesagt hatten, hat der ESL-Veranstalter Turtle Entertainment die Absage des E-Sports-Turniers nun bestätigt. In einer Pressemitteilung widerspricht Turtle der Darstellung der Stadt Stuttgart, laut derer es im Vorfeld der Entscheidung Verhandlungen über eine veränderte Form der Veranstaltung gegeben habe.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Turtle wörtlich: "Die ESL distanziert sich von den öffentlichen Vorwürfen seitens des Hallenbetreibers. Der Dialog über eine Verschiebung der Veranstaltung oder die Verwendung anderer Spiele wurde von der Stadt nicht gesucht, obwohl Turtle Entertainment jederzeit dialogbereit und lösungsorientiert war und ist." Vielmehr sei der Mietvertrag für die Halle weniger als drei Tage vor Beginn der Aufbauarbeiten gekündigt worden, so dass kurzfristig auch kein anderer Austragungsort gefunden werden könne. Die Kündigung sei erst am Dienstag per Fax eingegangen, erklärte Turtle-Sprecher Ibrahim Mazari gegenüber Golem.

Einen handfesten Grund für die Absage, die sowohl von der Stadt Stuttgart als auch dem Betreiber der Liederhalle erfolgte, gab es jedoch nicht. In einer am Montag verbreiteten Pressemitteilung gab Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster zu Protokoll: "Angesichts der Ereignisse und dem schrecklichen Amoklauf in Winnenden und Wendlingen, bei dem 15 Menschen getötet wurden, können wir eine solche Veranstaltung derzeit in unserer Stadt nicht akzeptieren".

Die ESL zeigt sich von der Entscheidung der Stadt überrascht. Man könne sich nicht über die Liederhalle und deren Betreiber beklagen, bei den letzten fünf Intel Friday Night Games sei die Zusammenarbeit gut gelaufen, sagte Ibrahim Mazari. Auch auf eine Verschiebung des Termins hätte man sich eingelassen, wenn die örtlichen Veranstalter ein entsprechendes Angebot gemacht hätten. Das sei aber nicht der Fall gewesen.

Das ausgefallene Turnier will die ESL nun noch in der laufenden Saison nachholen. Ort und Zeit dafür stehen aber noch nicht fest. Zudem behält sich Turtle Entertainment rechtliche Schritte vor, sagte Mazari. In der Regel sehen Mietverträge für Veranstaltungsorte vor, dass der Vermieter dem Mieter sämtliche ausgefallenen Einnahmen zu ersetzen hat, wenn er den Vertrag ohne außerordentlichen Grund innerhalb einer bestimmten Frist vor dem Termin der Veranstaltung kündigt. Hinzu kommen unter Umständen noch gesonderte Vertragsstrafen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€ (Bestpreis!)
  2. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. für 4,99€

tunnelblick 30. Mär 2009

hö? du hast es nicht verstanden.

marcel83 26. Mär 2009

Das Problem ist vielleicht noch ein anderes: Die, mit denen eine Diskussion (geistig...

N!Ce 25. Mär 2009

Dem ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Bringt die Sache auf den Punkt. Ich kann das...

spanther 25. Mär 2009

Auch hier nochmal weils so schön ist... (Dafür aber Copy&Paste verwendet...) Ich bins...

Hassashin 25. Mär 2009

Eben. Drum. Gruss Hassashin -- Schäuble muss weg! http://www.onlinetrojaner.de/


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /