Abo
  • IT-Karriere:

OnLive streamt Crysis auf den Mac und die Set-Top-Box

An einen direkt beim Spieler stehenden High-End-PC wird OnLive allein wegen der vergleichsweise niedrigen Auflösung aber nicht herankommen. Außerdem wirkt sich eine verlustbehaftete Kompression immer negativ auf die Bildschärfe aus. Im PC-Bereich sind wegen immer leistungsfähigerer Grafikkarten und der immer günstigeren hochauflösenden Breitbild-LCDs längst Auflösungen weit über 1.280 x 720 Bildpunkten etabliert. OnLive richtet sich jedoch vor allem an diejenigen, die sich das Aufrüsten des PCs ersparen und trotzdem Titel wie Crysis Warhead spielen wollen, die als Hardwarefresser gelten.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

OnLive soll seine Nutzer auch vernetzen. Wer es will, kann anderen Spielern erlauben, dem Videostream als Beobachter zu folgen. Außerdem können auf Knopfdruck die letzten Spielsekunden aufgezeichnet werden, um sie kommentiert mit anderen zu teilen - etwa weil es ein besonders positives oder negatives Erlebnis war. Auch Webcams sollen dabei genutzt werden können. Für die Aufzeichnungsfunktion wird der drahtlose Controller der OnLive MicroConsole einen speziellen Knopf aufweisen.

OnLive tritt dann in Konkurrenz mit Downloaddiensten wie Steam und Gamesload. Während diese sich um Kopierschutzsysteme kümmern müssen, spielen sie bei OnLive keine Rolle. Dafür dürfte OnLive aber deutlich höhere Kosten für sein Rechenzentrum haben. Denn hier müssen nicht nur leistungsfähigere Server stehen, auf denen die Spiele direkt laufen, sondern die Datentransfers für die Videostreams der spielenden Nutzer und ihrer Zuschauer müssen auch von OnLive bezahlt werden. Die Kosten könnten hier höher liegen als bei Downloads von Spielen und Patches.

Was die kurz- bis längerfristige Miete von Spielen bei OnLive kosten wird, wurde noch nicht verkündet. Bevor der Dienst im Winter 2009 startet, soll im Sommer eine Betatestphase beginnen. OnLive hat bereits Partner angekündigt: Atari, Codemasters, Eidos, Electronic Arts, Epic, Take Two, THQ, Ubisoft und Warner Bros. wollen Spiele und Spieledemos über den Dienst verfügbar machen. Zu den auf der GDC 2009 über OnLive gezeigten Spielen zählen etwa Burnout Paradise und Crysis Warhead.

 OnLive streamt Crysis auf den Mac und die Set-Top-Box
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 7,99€
  3. 3,99€
  4. 4,60€

niemals!! 01. Apr 2009

- Zensur : Wir Deutschen wären endgültig gefickt! - Nostalgie wird ad akta gelegt : Oh...

ichbins 25. Mär 2009

Das ihr alle immer nur im hier und jetzt denkt. Klar, in 10-20 Jahren wird die Anzahl...

Nintendog 24. Mär 2009

Sowieso. Ein hohes Tier bei Nintendo sagte mal: "Wenn Pacman uns stark beeinflusst hätte...

MKA 24. Mär 2009

Da bin ich ja echt mal gespannt, wielange noch Videogames Shops gibt wie http:www...

headhunter 24. Mär 2009

@ihrname99999: omg dumm klugscheissen nennt man sowas wohl :D


Folgen Sie uns
       


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /