Abo
  • Services:

Belkin ruft Powerline-Adapter zurück

Geräte entsprechen nicht den europäischen Richtlinien

Belkin ruft eine Charge von Powerline-Adaptern zurück. Interne Tests hätten ergeben, dass die ausgelieferten Geräte nicht den europäischen Richtlinien entsprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Betroffen von Belkins freiwilliger Rückrufaktion sind das Powerline Starter Kit (F5D4073ed), das Powerline AV Starter Kit (F5D4074ed) sowie die zugehörigen Einzeladapter F5D4073edS und F5D4073edS.

Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Von Belkin durchgeführte Produkttests hätten ergeben, dass eine ausgelieferte Charge von Powerline-Adaptern nicht den Richtlinien der European Low Voltage Directive (LVD) 2006/95/EC und somit auch nicht dem relevanten europäischen Standard 60950-1 entspricht. Das hat zur Folge, dass die betroffenen Geräte potenziell einen Stromschlag abgeben können, da sie einen elektrischen Spannungstest mit 3.000 Volt nicht bestehen, der als europäischer Standard gilt.

Belkin hält das Risiko, das von den Powerline-Adaptern ausgeht, für "ausgesprochen gering". Berichte über Schäden, die durch die fehlerhaften Geräte ausgelöst wurden, hat Belkin nach eigenem Bekunden bislang nicht erhalten.

Die betroffenen Powerline-Adapter wurden zwischen Oktober 2008 und Februar 2009 in den europäischen Handel geliefert. Das betrifft Deutschland, die Benelux-Länder, Großbritannien, Italien, Frankreich, Tschechien, die Slowakei und Spanien sowie die skandinavischen Länder.

Kunden können ihre Powerline-Produkte durch Eingabe der Seriennummer unter belkin.com/productservices überprüfen. Auf derselben Seite sind die Modalitäten für einen kostenfreien Austausch gegen ein EU-konformes Gerät zu finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

tempelix 24. Mär 2009

Es geht eindeutig um einen elektrischen Spannungstest mit 3000 Volt. Somit kein Dauertest...

Politiker 24. Mär 2009

welche?


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /