Abo
  • Services:

iPhone-Dock mit Bluetooth und Freisprecheinrichtung

iHome iP47 mit vier Lautsprechern

Das iHome iP47 ist eine Dockingstation für das iPhone, die nicht nur eine Lautsprechergarnitur, sondern auch eine Freisprecheinrichtung für das Handy bereitstellt. So können Gespräche angenommen werden, ohne dass das iPhone aus der Halterung genommen werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

iHome iP47
iHome iP47
Das iP47 von iHome besitzt zudem einen Radiowecker. Die Telefonverbindung zum iPhone wird nicht über den Steckerkontakt am iPhone selbst, sondern über dessen Bluetooth-Modul realisiert. Über eine ausziehbare Schublade mit Ziffernfeld wird gewählt und das Gerät konfiguriert. Störgeräusche aus dem Mobilfunkmodul des iPhones sollen die Musikwiedergabe nicht stören, teilte der Hersteller mit.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Über die Bluetooth-Verbindung können auch andere Geräte Kontakt mit dem iP47 aufnehmen. So können durch die Unterstützung des A2DP-Profils zum Beispiel auch entsprechende Handys oder PCs Musik per Bluetooth abspielen. Mit Headset kann ebenfalls Kontakt zu der Basis aufgenommen werden. Die Sendeleistung liegt bei ungefähr 30 Metern. Über einen Klinkenstecker können auch andere Musikspieler angebunden werden.

Das iP47 besitzt zwei aktive und zwei passive Stereolautsprecher und wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Mit Adaptern können alle iPods eingesteckt werden. Das iHome iP47 soll für rund 200 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

iPhoner 24. Mär 2009

Also ich hab mir bestimmt kein iPhone geholt um es dann über ausklappbare Tastaturen und...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /