Abo
  • Services:

iPhone-Dock mit Bluetooth und Freisprecheinrichtung

iHome iP47 mit vier Lautsprechern

Das iHome iP47 ist eine Dockingstation für das iPhone, die nicht nur eine Lautsprechergarnitur, sondern auch eine Freisprecheinrichtung für das Handy bereitstellt. So können Gespräche angenommen werden, ohne dass das iPhone aus der Halterung genommen werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

iHome iP47
iHome iP47
Das iP47 von iHome besitzt zudem einen Radiowecker. Die Telefonverbindung zum iPhone wird nicht über den Steckerkontakt am iPhone selbst, sondern über dessen Bluetooth-Modul realisiert. Über eine ausziehbare Schublade mit Ziffernfeld wird gewählt und das Gerät konfiguriert. Störgeräusche aus dem Mobilfunkmodul des iPhones sollen die Musikwiedergabe nicht stören, teilte der Hersteller mit.

Stellenmarkt
  1. über TOPOS Personalberatung GmbH, Großraum Bremen
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover

Über die Bluetooth-Verbindung können auch andere Geräte Kontakt mit dem iP47 aufnehmen. So können durch die Unterstützung des A2DP-Profils zum Beispiel auch entsprechende Handys oder PCs Musik per Bluetooth abspielen. Mit Headset kann ebenfalls Kontakt zu der Basis aufgenommen werden. Die Sendeleistung liegt bei ungefähr 30 Metern. Über einen Klinkenstecker können auch andere Musikspieler angebunden werden.

Das iP47 besitzt zwei aktive und zwei passive Stereolautsprecher und wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Mit Adaptern können alle iPods eingesteckt werden. Das iHome iP47 soll für rund 200 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,84€
  2. 55,00€ (Bestpreis!)
  3. 6,99€
  4. 5,55€

iPhoner 24. Mär 2009

Also ich hab mir bestimmt kein iPhone geholt um es dann über ausklappbare Tastaturen und...


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /