Abo
  • Services:

Samsung N310 - Netbook im Fukasawa-Design

Mininotebook mit Atom N270 in Türkis und Schwarz

Mit dem N310 stellt Samsung ein weiteres Netbook auf Basis von Intels Atom-Prozessor vor. Es soll sich mit seinem minimalistischen Design, für das der Industriedesigner Naoto Fukasawa verantwortlich zeichnet, von der Konkurrenz abheben.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung N310
Samsung N310
Beim N310 setzt Samsung vor allem auf Äußerlichkeiten. Dafür konnte die Firma den renommierten Designer Naoto Fukasawa gewinnen. Der Japaner ist mit einigen Objekten in der ständigen Sammlung des Metropolitan Museum of Modern Art vertreten und wurde mit mehr als 50 Designpreisen ausgezeichnet.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Das Gehäuse verfügt über eine Soft-Grip-Oberfläche und soll äußerst stabil und kratzfest sein. Die Tastatur ist mit Silberionen beschichtet, die die meisten Bakterien innerhalb von 24 Stunden abtöten sollen. Die Tasten erreichen "beinahe die Größe eines normalen Keyboards", so Samsung, ohne konkrete Zahlen anzugeben.

Samsung N310
Samsung N310
Im Innern werkelt Intels Atom N270 (1,60 GHz, 533 MHz Frontsidebus, 512 KByte Cache), dem 1 GByte DDR-Speicher zur Verfügung steht. Das Hochglanzdisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung misst 10,1 Zoll und bietet eine WSVGA-Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Um die Grafik kümmert sich Intels integrierter Chip GMA 950. Zudem ist eine 160 GByte große SATA-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute eingebaut.

Zur Kommunikation bringt das Netbook Fast-Ethernet WLAN nach 802.11b/g/n, UMTS mit HSPA, WiMAX und optional Bluetooth 2.0 + EDR. Zudem sind eine Digitalkamera mit 1,3 Megapixeln, ein 3-in-1-Kartenleser sowie drei USB-Anschlüsse integriert.

Mit einem Vier-Zellen-Akku soll das N310 bis zu 5 Stunden durchhalten und zusammen mit dem optionalen Sechs-Zellen-Akku sollen bis zu 11 Stunden Laufzeit erreicht werden. Mit dem Vier-Zellen-Akku bringt es 1,23 kg auf die Waage, mit dem großen Akku allein sind es 1,35 kg.

Das Samsung N310 soll ab dem 6. April 2009 in Deutschland in den Farben Türkis und Schwarz zum Preis von 499 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Magnat 19. Aug 2009

Hahaha... willkommen im PSO! Proofs... veraltete Technik. Zum Thema: Man kann sowohl...

Rösti 24. Mär 2009

... leider mit Spiegeldisplay *ARGH* Endlich mal alle Funktechnologien an Bord, dazu ein...

Ainer v. Fielen 24. Mär 2009

Es ist eben eine "ehrenwerte Gesellschaft" und doppelt gemoppelt hält besser!

Mario 24. Mär 2009

... wobei das NC 10 wirklich ein recht gutes Teil ist - habe seit November eins (leider...

Ainer v. Fielen 24. Mär 2009

...bedeutet sicher nicht dass da ein MacOS am werkeln ist!


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /