Abo
  • IT-Karriere:

Rockstar kündigt Max Payne 3 an

Der dritte Teil des düsteren Actionspiels erscheint noch vor Ende 2009

Rockstar Games kündigt eine Fortsetzung der Actionspielreihe Max Payne an. Darin tritt ein sichtlich gealterter Max auf Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC an. Hinter der Entwicklung steckt nicht mehr der Erfinder der Reihe, sondern Rockstar Vancouver.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zu Take 2 gehörende Spielepublisher Rockstar Games kündigt an, dass noch vor Ende 2009 eine dritte Ausgabe des Actionspiels Max Payne erscheinen soll. Die Figur des coolen, aber durch den Mord an seiner Frau seelisch gebrochenen Expolizisten hat das finnische Entwicklerteam Remedy Entertainment erfunden und 2001 sowie 2003 in zwei Spielen umgesetzt. Teil 3 entsteht bei Rockstar Vancouver in Kanada. Zuletzt hat das Team das wegen seiner Gewaltinhalte umstrittene Actionspiel Bully produziert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

In Max Payne 3 tritt ein sichtlich gealterter Max Payne an, der anders als früher nicht mehr glattrasiert ist, sondern einen Bart trägt. Der Titel soll nach ersten Informationen nicht mehr in New York, sondern in einer bislang nicht bekannten anderen Stadt spielen. Nach aktueller Planung erscheint das Spiel vor Ende 2009 für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC.

Remedy Entertainment arbeitet seit geraumer Zeit an einem Actionspiel mit dem Titel Alan Wake. Einen offiziellen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht, aber mit etwas Glück erscheint es ebenfalls 2009.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

Wa Junge 20. Jul 2009

AH YES!

Camellion 23. Mai 2009

Ich fürchte das Rockstar den Flair der Vorgängertitel zerstören wird. Rockstars Spiele...

Unterhosenwichtel 15. Mai 2009

Das letzte Rockstargame, dass ich wirklich mochte war Bully für die Wii. Hatte aber auch...

spanther 24. Mär 2009

Sehr schön geschrieben Timmä :-) Aber den Punkt mit "Keine Waffen besitzen in der...

Alternativvv 24. Mär 2009

mit meiner onboard grafik im laptop werd ich das wohl kaum spielen können, max payne ist...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      •  /