• IT-Karriere:
  • Services:

Skype For SIP für Unternehmen

SIP-basierte Telefonanlagen mit Skype verbinden

Mit dem Start der Betaversion von Skype For SIP drängt Skype verstärkt in den Markt für Unternehmenskommunikation. Unternehmen sollen mit dem Dienst über ihre Telefonanlagen Gespräche in Fest- und Mobilfunknetze mittels Skype führen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Skype spricht mit dem neuen Dienst Skype For SIP Unternehmenskunden an, die auf diesem Weg ihre Telefonanlagen (PBX) mit Skype verbinden können. Voraussetzung ist, dass die Anlagen SIP unterstützen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Rödl & Partner, Nürnberg

So kann aus dem Unternehmen über ein normales Telefon via Skype telefoniert werden, sowohl mit Skype-Nutzern als auch zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen weltweit. Zudem bietet Skype die Möglichkeit, lokale Rufnummern in rund 20 Ländern zu erwerben und mit der eigenen Telefonanlage zu verbinden, so dass Unternehmen zu Ortsgebühren erreichbar sind.

Funktionen wie Rufweiterleitung, Anrufbeantworter und das Mitschneiden von Anrufen sollen, sofern die Anlage dies unterstützt, auch für Skype-Telefonate auf gewohnte Art zur Verfügung stehen.

Die Beta von Skype For SIP startet vorerst nur in den USA. Die Teilnahme an der Beta setzt voraus, dass im Unternehmen eine VoIP-Telefonanlage mit SIP-Unterstützung sowie das technische Know-how zur Einrichtung vorhanden sind.

Abgerechnet werden die Telefonate während der Betaphase zu Skypes Standardkonditionen. Mit dem Start des regulären Betriebs, der für 2009 geplant ist, könnte sich das ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. 4,26€
  3. 0,99€
  4. 4,99€

Berti 30. Mär 2009

Dies News ist doch schon alt, dies habe ich schon vor Monaten im Netz gelesen wie z.B...

RcRaCk2k 24. Mär 2009

Habe das gleiche Problem auch. Habe aber herausgefunden, dass es an meiner Netzwerk...

Schnudelhutz 23. Mär 2009

Themen die die Welt nicht braucht. B.

hanswurst001 23. Mär 2009

ich hab keine Angst. Ich wollte eigendlich nur darauf hinweisen, das in den unterlagen...

asterisk 23. Mär 2009

asterisk stinkt sowieso.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /