Abo
  • Services:

Microsoft-Entwicklertool soll Sicherheitslücken finden

"!exploitable Crash Analyzer" ist Open Source

Microsoft hat ein Programm veröffentlicht, das während der Softwareentwicklung mögliche Sicherheitslücken finden soll. Der "!exploitable Crash Analyzer" ist Open Source und eine Erweiterung für den Windows Debugger.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der "!exploitable Crash Analyzer" (gesprochen: "Bang Exploitable Crash Analyzer") untersucht Fehler während der Entwicklung daraufhin, ob sie sich als Sicherheitslücke ausnutzen lassen könnten. Damit sollen Entwickler von Windows-Programmen die Möglichkeit haben, ihre Software sicher zu gestalten. Microsoft will diesen Programmierern damit die eigene Sicherheitserfahrung zur Verfügung stellen.

Das Programm ist eine Erweiterung für den Windows Debugger und wird während der normalen Stabilitäts- und Sicherheitstests verwendet. Microsoft hat die Software bei Codeplex veröffentlicht. Sie ist kostenlos als Open Source unter der Microsoft Public License verfügbar. Microsoft erklärt auf der Projektseite auch, wie die Software verwendet wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Halgi 24. Mär 2009

Falsch. Das Mooresche Gesetz besagt nichts über die Rechenleistung. Lies nochmal nach.

Nerdpferd 24. Mär 2009

Tja, dumme Sprüche verderben den eigenen Ruf.

Windows forever 24. Mär 2009

Sicherheitslücken, Exploits, Rootkits usw. gibt es nur bei Linux, MacOS X und ähnlichem...

theshredder 23. Mär 2009

nunja bei linux sind es halt eher patches die weniger kritische sicherheitslücken schlie...

detru 23. Mär 2009

-> http://www.linux-magazin.de/news/chrome_widersteht_browser_hackern bestimmt haben die...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /