Abo
  • Services:

TV-Kabelverband: Bandbreiten von über 100 MBit/s realistisch

Wachstum nur noch mit digitalen Diensten und Angeboten

Swisscable, der Wirtschaftsverband der Schweizer Kabelnetzbetreiber, will Stärken beim schnellen Internet besser ausnutzen. "Während andere Anbieter gezwungen sind, Glasfasernetze zu bauen, ist die Leistungsfähigkeit der Kabelnetze noch lange nicht ausgeschöpft", erklärte Präsident Hajo Leutenegger in Bezug auf DOCSIS 3.0. Mit technischen Erweiterungen seien Bandbreiten von mehr als 100 MBit/s realistisch.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Schweizer TV-Kabelnetzbetreiber können nur noch mit digitalen Diensten und Angeboten wachsen. 2008 gelang es mit Breitbandinternet, Kabeltelefonie und Digital-TV Kunden zu gewinnen. Die Zahl der Kabel-TV-Anschlüsse ging um 0,48 Prozent auf 2,867 Millionen leicht zurück.

Stellenmarkt
  1. next.motion OHG, Leipzig, Gera
  2. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Swisscable-Präsident Hajo Leutenegger appellierte an die Mitglieder, die Vorteile der Kabelnetzinfrastruktur stärker auszuspielen. "Während andere Anbieter gezwungen sind, Glasfasernetze zu bauen, ist die Leistungsfähigkeit der Kabelnetze noch lange nicht ausgeschöpft", erklärte Leutenegger. Mit technischen Erweiterungen wie DOCSIS 3.0 seien Bandbreiten von mehr als 100 Megabit pro Sekunde durchaus realistisch. "Dieses Potenzial müssen wir verstärkt nutzen."

Hierzulande bietet die Deutsche Telekom mit dem VDSL-Produkt "Entertain Premium" in den Ausbaugebieten Bandbreiten von 27 bis 50 MBit/s an. Kabel Deutschland (KDG) kommt auf 32 MBit/s und erreichte zum Jahresende 2008 bei einem Test in Hamburg 100 MBit/s.

Wachstum nur noch mit digitalen Diensten und Angeboten

Im vergangenen Jahr konnten in der Schweiz 110.000 Kunden für digitales Kabel-TV gewonnen werden (+27 Prozent), so dass zum Jahresende rund 510.000 Haushalte digitalen Kabelcontent abonniert hatten. Der Digitalisierungsgrad liegt damit insgesamt bei 18 Prozent beim Kabel-TV. Es werde "nur langsam zu Digital-TV gewechselt", kommentierte Leutenegger.

Die genaue Zahl der Kabel-TV-Haushalte mit HDTV kenne der Verband nicht. "Jedoch wissen wir, dass etwa jeder Dritte, der heute zu digitalem Kabelfernsehen wechselt, auch HDTV abonniert", sagte Leutenegger. Wachstumstreiber waren 2008 die Kabeltelefonie (+10 Prozent) und Breitbandinternet via Kabel (+5 Prozent).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Klaus Berger 01. Mai 2009

Ausbau ist in Berlin abgeschlossen, alle die von kdg kein Internet bekommen werden das...

traktion 23. Mär 2009

anderes beispiel: japan. haben NTT/docomo, niedrige kosten (festnetz und handy), das...

dumdi 23. Mär 2009

Wenn man mal wieder keinen Plan hat. Die 32 Mbit sind zugesichert bis in den Backbone des...

booyaka 23. Mär 2009

sowie alle hausinstallationen, die von der norm abweichen, was sehr oft der fall ist und...

Tingelchen 23. Mär 2009

Das ist der Grund wieso die Vernetzung und Modernisierung der Netze auf dem Land so...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /