Abo
  • Services:

Amazon.de reagiert auf Blu-ray-Importe aus Großbritannien

Versandkostenfreie Lieferung von Blu-rays

Blu-ray-Filme versendet Amazon.de ab sofort unabhängig vom Verkaufspreis versandkostenfrei. Damit wird der Onlinehändler wieder attraktiver. Schwache Pfund- und Dollarkurse hatten in den vergangenen Monaten viele Kunden zum Bestellen aus dem Ausland animiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon.uk hatte vor einigen Wochen wegen der Masse an Videospiel- und Blu-ray-Bestellungen die Versandgebühren nach Deutschland deutlich angehoben oder bei bestimmten Videospielen die Bestellung aus Deutschland nicht mehr ermöglicht. Dennoch blieb es lohnend, nach Schnäppchen aus England Ausschau zu halten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. abilex GmbH, Berlin

Mit der Abschaffung der Versandkostengebühren von Blu-rays dürfte Amazon.de für Blu-ray-Vielkäufer wieder interessanter werden. Auch bei Sonderverkaufsaktionen seitens Saturn oder Media Markt scheint Amazon.de nach dem Wegfall seiner Tiefpreisgarantie etwas schneller zu reagieren. Die letzte Blu-ray-Preisaktion von Saturn im Dezember 2008 trug dazu bei, dass die Verkaufszahlen rapide anstiegen - zur Freude der Blu-ray Disc Association.

Von den 9 Millionen im vergangenen Jahr in Europa verkauften Blu-rays wurden 40 Prozent in Großbritannien verkauft. Auch an deutsche Blu-ray-Fans. In Deutschland selbst waren es 1,6 Millionen Blu-ray-Discs, verglichen mit 1,22 Millionen im Jahr 2007.

Dass sich Blu-ray in Deutschland immer weiter durchsetzt, sieht Amazon.de durch seine Verkaufscharts bestätigt. Hier schafften es Blu-ray-Filme regelmäßig in die Top 10. Amazon.de hat sein Blu-ray-Filmangebot auf rund 2.000 Stück ausgeweitet und wirbt regelmäßig mit Schnäppchen. Das tun allerdings auch die Kollegen aus England, mit teils neueren Filmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 33,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

R. S. 16. Apr 2009

Ähm sry, aber auch bei nem 32" sieht man das locker. Hab doch jedes Wochenende den...

snoop69 30. Mär 2009

Entweder die DVD wurde grausam schlecht skaliert oder Du lügst Dir in die Tasche. Aus 5m...

noreply@noreply.de 23. Mär 2009

Nein, leider nicht. Aber der Preis 25 Pfund gegen 75€ ist schon etwas bedrückend... zumal...

pushthebutton 22. Mär 2009

eben... ..wäre oft im Jahr Waren unter 20€ bei Amazon bestellt, ist, sowie ich, mit der...

Der Nordstern 21. Mär 2009

und manche lernen's nie.


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /