Abo
  • Services:

AMD lastet mit Großbestellung Chiphersteller in Taiwan aus

TSMC und UMC müssen zwangsbeurlaubte Beschäftigte zurückholen

TSMC, der angeschlagene weltgrößte unabhängige Chipauftragshersteller, und der Branchenkollege UMC haben Großaufträge von AMD erhalten. Im zweiten Quartal sollen neue GPUs aus 30.000 Wafern hergestellt werden. Zwangsbeurlaubte Beschäftigte wurden zurück in die Werkshallen geholt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Prozessorhersteller AMD lastet die taiwanischen Auftragshersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) und United Microelectronics Corporation (UMC) mit Großbestellungen für GPUs aus. Zusammen werden TSMC und UMC 30.000 Wafer für die AMD-Aufträge benötigen. Das berichtet die chinesischsprachige Commercial Times unter Berufung auf taiwanische Hersteller. Die AMD GPUs RV790 (55nm) und RV740 (40nm) sollen im April 2009 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

TSMC und UMC gehören zu den weltweit größten unabhängigen Foundrys (Chipfabriken), die für Chipentwickler ohne eigene Fertigungsstandorte ("fabless") arbeiten.

Im Januar und Februar 2009 hatte AMD weniger als 2.000 Wafer bei den beiden Partnern geordert. Im März war bereits ein Anstieg auf 4.000 bis 5.000 Wafer zu verzeichnen. Im April werden 8.000 bis 9.000 der runden Scheiben bestellt, für Mai und Juni wird die Menge auf 10.000 Einheiten ansteigen, berichtet die taiwanische Zeitung weiter.

Um den Auftragsboom zu bewältigen, haben TSMC und UMC alle Beschäftigten in der 12-Zoll-Fertigung zurückgeholt. Zwangsurlaube wurden verkürzt. Der Auslastungsgrad in dem Bereich ist auf 60 bis 70 Prozent angestiegen. Bislang lag die Auslastung bei 50 bis 60 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Suomynona 24. Mär 2009

Ein Rubin ist eine spezielle Verunreinigung (Chrom) eines Korund (Al2O3). Silizium kommt...

misterknister 22. Mär 2009

Der RV790 steht vor der Tür, das hat mit Apple oder Dell nix zu tun...

Abseus 20. Mär 2009

die grafikchips werden vorallem auf bulkwafern gefertigt und das is in der alten fab...

Abseus 20. Mär 2009

gpu's brauchen mehr platz als cpu's . das wird ja immer wirrer? uiuiui

giz 20. Mär 2009

Bitte News nochmal lesen. Hier geht es um GPUs und nicht um CPUs.


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /