Abo
  • Services:

TomTom verklagt Microsoft wegen Patentverletzung

Microsoft drängt weiter auf Lizenzvertrag

Navigationsspezialist TomTom hat eine Patentverletzungsklage gegen Microsoft eingereicht. TomTom wirft Microsoft vor, mit seinem Programm Streets & Trips TomTom-Patente zu verletzen. Zuvor hatte Microsoft TomTom wegen der Verletzung von Patenten verklagt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie du mir, so ich dir. Das ist die Logik der Softwarepatente. Und dieser Logik scheint niemand entkommen zu können. Navigationsspezialist TomTom hat gestern vor einem US-Bezirksgericht in Virginia eine Patentverletzungsklage gegen Microsoft eingereicht. TomTom sieht eigene Patente durch Microsofts Software Streets & Trips verletzt. Street & Trips, das von Microsoft als "die meistverkaufte Reise- und Kartensoftware" vermarktet wird, biete eine ganze Reihe von Funktionen, die auf GPS-Navigation aufbauen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

TomToms Klage ist eine Reaktion auf eine Patentverletzungsklage von Microsoft. Ende Februar 2009 hatte Microsoft den niederländischen Hersteller von GPS-basierten Navigationssystemen TomTom wegen der Verletzung von insgesamt acht Microsoft-Patenten verklagt. Zuvor hatte sich TomTom geweigert, ein von Microsoft angebotenes Lizenzabkommen zur Patentnutzung zu unterzeichnen. Weltweit wurde die Klage von Microsoft von Open-Source-Protagonisten als indirekter Angriff auf das Linux-Betriebssystem gewertet, das TomTom in seinen Navigationsgeräten verwendet.

Microsoft erklärte gestern nach Zustellung der Klageschrift: "Wir prüfen TomToms Klage, die wir gerade erhalten haben. Wie schon seit einem Jahr streben wir auch weiterhin eine Lizenzlösung an. Allerdings werden wir die angestrengten Verfahren vor dem US-Bezirksgericht in Washington und bei der International Trade Commission fortsetzen." [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  2. 129€ (Bestpreis!)
  3. 259,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 299€ + Versand (Bestpreis!)

mal halblang 23. Mär 2009

TT hat sich eine lange zeit über ne goldene nase verdient, da gab es geräte die für 800...

TTvsMS 23. Mär 2009

und was ist dann bitte ein gutes patent?

Gonzo 20. Mär 2009

Was dem einen sein Schäufelchen und Eimerchen, ist dem anderen sein Milliönchen.

LX 20. Mär 2009

Das erste Hauptproblem des US-Rechtssystems besteht darin, dass das Recht kasuistisch...

rugel 20. Mär 2009

Oder kurz - eine Krähe hackt der Anderen kein Auge aus. War am Ende aber wohl nur eine...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /