Abo
  • Services:

Entwickler portieren Brennprogramm K3b auf KDE 4

Mandriva arbeitet mit K3b-Hauptentwickler zusammen

Das KDE-Brennprogramm K3b soll auf KDE 4 portiert werden. Der Linux-Distributor Mandriva will den K3b-Entwickler Sebastian Trueg bei diesem Vorhaben unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit der Unterstützung von Mandriva soll K3b auf KDE 4 portiert werden. Der Linux-Anbieter hat zwei seiner Entwickler damit beauftragt, dem K3b-Programmierer Sebastian Trueg zu helfen. Der hat mit der Portierungsarbeit bereits begonnen. Mit Hilfe der Mandriva-Entwickler soll die Arbeit aber bis zum Erscheinen der Spring-Ausgabe von Mandriva abgeschlossen sein.

KDE 4 und das dem zugrundeliegende Toolkit Qt 4 bieten Entwicklern zwar neue Möglichkeiten, allerdings müssen sie ihre Anwendungen dafür anpassen. Das ist im Fall des Brennprogramms noch nicht vollständig passiert. Die erste Version von K3b für KDE 4 soll zumindest die grundlegenden Aufgaben erledigen können, sich gut in KDE 4 integrieren und die unterschiedlichen Frameworks nutzen, die KDE 4 mitliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

HerbX 11. Jan 2010

War früher auch mal KDE 3.5 Nutzer. Habe dann bei der Neuinstallation meines Systems KDE...

Patrick<< 25. Mär 2009

du vergisst Kaffeine (multimediaplayer)

Daniel90 22. Mär 2009

Völlig unbelegtes Gemeckere! KDE3 Programme laufen hervorragend unter KDE4 und somit wird...

MaxFM 21. Mär 2009

Es kommt auf die Qualität an. Es reicht nicht, wenn ein Programm klickibunti aussieht...

yahbluez 20. Mär 2009

... warum ich vor gut 10 jahren windos auf dem desktop verlassen habe. ich wollte eine cd...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
Telefónica
Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  1. Digitale Dividende III Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G
  2. Telefónica 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
  3. Bundesnetzagentur Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /