Abo
  • Services:

P2P-Speicherdienst Wuala fusioniert mit LaCie

Gemeinsam "die Welt der Datenspeicherung [...] revolutionieren"

Der Onlinespeicherdienst Wuala schließt sich mit dem Hardwarehersteller LaCie zusammen. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen "die Welt der Datenspeicherung [...] revolutionieren".

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Wuala bietet die Caleido AG eine Onlinefestplatte auf Peer-to-Peer-Basis an. Anstelle von zentralen Servern setzt der Dienst auf die Festplatten und die Bandbreite seiner Nutzer. Damit sollen brachliegende Ressourcen gewinnbringend genutzt werden können. Die Verteilung und Verschlüsselung der Daten übernimmt ein Java-Programm.

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. ProLeiT AG, Leverkusen

Der Wuala-Server speichert ebenfalls eine Kopie. Von diesem Prozess kriegt der Anwender nichts mit. Er kann in seinem eigenen Bereich Daten herauf- und diese natürlich auch wieder herunterladen. Zum Start erhält jeder Anwender ein Kontingent von 1 GByte Speicherplatz. Die Aufteilungen ermöglichen außerdem schnelle Downloads, da mehrere Blöcke der gleichen Datei parallel von unterschiedlichen Quellen heruntergeladen werden können.

Entwickelt wurde Wuala an der ETH Zürich.

Der Betreiber Calaido fusioniert nun mit dem Hardwarehersteller LaCie, um zusammen einen "zuverlässigen und sicheren Onlinespeicher" anzubieten, "der Millionen von Geräten rund um den Globus in sein Netzwerk integriert", sagt Wuala-Gründer Domimnik Grolimund.

LaCie-Gründer und -Chef Philippe Spruch will sein Unternehmen durch den Zusammenschluss zu einem umfassenden Anbieter von Speicherlösungen entwickeln.

Die neun Mitarbeiter, die derzeit für die Entwicklung und den Betrieb von Wuala verantwortlich sind, sollen auch weiterhin für die Firma tätig sein. Nun soll das Team ausgebaut und die Technik weiterentwickelt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Caseking kaufen
  3. bei Alternate kaufen
  4. ab 349€

MusicLover XL 31. Jul 2009

Doch, ich, etwas später halt. :-) Irgendwie scheinen viele Leute das Prinzip von Wuala...

Troll 20. Mär 2009

Hallo Oma! Sinn kann nicht gemacht werden.

Fragen 20. Mär 2009

Solltest du eventuell vielleicht mal ausprobieren. Auf Fragen bekommt man nämlich...

nicht calaido 20. Mär 2009

nicht calaido, sondern caleido. doh!


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /