Abo
  • Services:

Kabel Deutschland will Mobilfunkangebot starten

Bald Kabelfernsehen, Internet-, Handy- und Festnetzanschluss aus einer Hand

Kabel Deutschland (KDG) will ins Mobilfunkgeschäft einsteigen und damit den etablierten Telekommunikationsanbietern Konkurrenz machen. Da KDG kein eigenes Mobilfunknetz aufbauen kann, benötigt das Unternehmen einen Partner. Das soll O2 sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Mobilfunkangebot könnte Kabel Deutschland als Quattro-Play-Anbieter auftreten: Kabelfernsehen, Internet- und Festnetzanschluss sowie das Handyangebot kämen dann aus einer Hand. Dem Handelsblatt teilte KDG-Chef Adrian von Hammerstein mit, dass intensiv an dem Bündelangebot gearbeitet würde.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

O2 äußerte sich nicht zu einer möglichen Partnerschaft mit Kabel Deutschland. Man sei aber offen gegenüber neuen Partnern, ließ die Telefónica-Tochter verlauten. Mit Hansenet und dem Münchener Telekommunikationsanbieter Mnet hat O2 entsprechende Kooperationen bereits geschlossen.

Bislang gibt es nach Informationen des Handelsblatts keinen Kabelnetzanbieter in Deutschland, der seinen Kunden Mobilfunkangebote macht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Du 23. Mär 2009

ok, Kabel-Nacho scheint wohl ein Troll zu sein. Selten so gelacht.

Kampf Katze 20. Mär 2009

Kabel Deutschland, ein Anbieter der sich in meinen Augen nicht gerade mit Kundenservice...

sadfweqr4235rew 20. Mär 2009

KwT.


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /