Abo
  • Services:

Mittelformatkamera mit 33-Megapixel-Rückteil

Mamiya schnürt ein Paket aus 645AFD III und Leaf Aptus-II 7

Mit der DL33 hat Mamiya eine Mittelformatkamera mit einem digitalen Rückteil vorgestellt, das eine Auflösung von 33 Megapixeln erreicht. Der Sensor ist mit 36 x 48 mm doppelt so groß wie bei einer "Vollformat"-Spiegelreflexkamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Mamiya DL33
Mamiya DL33
Die Mamiya ist ein Paket aus dem Body 645AFD III und dem digitalen Rückteil Aptus-II 7 von Leaf. Dieses Angebot gibt es nur in den USA. Der Sensor soll einen Dynamikumfang von zwölf Blendenstufen bieten. Er deckt eine Lichtempfindlichkeit von ISO 50 bis 800 ab und erzeugt Rohdaten in einer Größe von 67 MByte. Alternativ können JPEGs und TIFFs mit 8 und 16 Bit erzeugt werden. Ein 16-Bit-TIFF ist 190 MByte groß.

Stellenmarkt
  1. AIRTEC Pneumatic GmbH, Reutlingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Angesichts dieser Datenmengen sind schnelle CompactFlash-Speichermedien erforderlich, um schnell das nächste Bild schießen zu können. Das Aptus II 7 kann nach Herstellerangaben rund ein Bild pro Sekunde aufnehmen.

Alternative Speichermöglichkeiten ergeben sich durch den FireWire400-Anschluss. Mit der Software Leaf Capture 11.2 kann die Kamera direkt vom Rechner aus gesteuert und ausgelöst werden. Die Software ist im Lieferumfang enthalten.

Die Mamiya DL33 soll ab April 2009 für rund 20.000 US-Dollar auf den Markt kommen. Als Einführungsangebot bis Ende Mai 2009 erhalten die Käufer der Mamiya DL33 kostenlos wahlweise das Autofokusobjektiv 55mm f2,8 oder das "AF 150mm f3,5" gratis dazu. Die Objektive kosten jeweils rund 1.100 US-Dollar, teilte Mamiya mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

lulula 24. Mär 2009

Das stimmt so nicht. Das Bild rauscht auch in der verkleinerten Ansicht mehr als eines...

:-) 23. Mär 2009

Schmunzel.... Auf dem Papier sind bestenfalls 8 Bit zu sehen, bestenfalls. Auf einem...

Ralph 20. Mär 2009

da immer wieder die kommentare kommen, dass x pixel genug sind und alles drüber nur...

ps 20. Mär 2009

zumindest musste ich kurz lachen.. freitag!

Dagobert Duck 20. Mär 2009

ach was sind schon 20.000 für ne Kamera. ;)


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /