Abo
  • IT-Karriere:

Mittelformatkamera mit 33-Megapixel-Rückteil

Mamiya schnürt ein Paket aus 645AFD III und Leaf Aptus-II 7

Mit der DL33 hat Mamiya eine Mittelformatkamera mit einem digitalen Rückteil vorgestellt, das eine Auflösung von 33 Megapixeln erreicht. Der Sensor ist mit 36 x 48 mm doppelt so groß wie bei einer "Vollformat"-Spiegelreflexkamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Mamiya DL33
Mamiya DL33
Die Mamiya ist ein Paket aus dem Body 645AFD III und dem digitalen Rückteil Aptus-II 7 von Leaf. Dieses Angebot gibt es nur in den USA. Der Sensor soll einen Dynamikumfang von zwölf Blendenstufen bieten. Er deckt eine Lichtempfindlichkeit von ISO 50 bis 800 ab und erzeugt Rohdaten in einer Größe von 67 MByte. Alternativ können JPEGs und TIFFs mit 8 und 16 Bit erzeugt werden. Ein 16-Bit-TIFF ist 190 MByte groß.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Hays AG, Heilbronn

Angesichts dieser Datenmengen sind schnelle CompactFlash-Speichermedien erforderlich, um schnell das nächste Bild schießen zu können. Das Aptus II 7 kann nach Herstellerangaben rund ein Bild pro Sekunde aufnehmen.

Alternative Speichermöglichkeiten ergeben sich durch den FireWire400-Anschluss. Mit der Software Leaf Capture 11.2 kann die Kamera direkt vom Rechner aus gesteuert und ausgelöst werden. Die Software ist im Lieferumfang enthalten.

Die Mamiya DL33 soll ab April 2009 für rund 20.000 US-Dollar auf den Markt kommen. Als Einführungsangebot bis Ende Mai 2009 erhalten die Käufer der Mamiya DL33 kostenlos wahlweise das Autofokusobjektiv 55mm f2,8 oder das "AF 150mm f3,5" gratis dazu. Die Objektive kosten jeweils rund 1.100 US-Dollar, teilte Mamiya mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. (-80%) 11,99€
  4. (-57%) 6,50€

lulula 24. Mär 2009

Das stimmt so nicht. Das Bild rauscht auch in der verkleinerten Ansicht mehr als eines...

:-) 23. Mär 2009

Schmunzel.... Auf dem Papier sind bestenfalls 8 Bit zu sehen, bestenfalls. Auf einem...

Ralph 20. Mär 2009

da immer wieder die kommentare kommen, dass x pixel genug sind und alles drüber nur...

ps 20. Mär 2009

zumindest musste ich kurz lachen.. freitag!

Dagobert Duck 20. Mär 2009

ach was sind schon 20.000 für ne Kamera. ;)


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /