Abo
  • Services:

Fußballvideos: Hartplatzhelden verlieren erneut

Verband darf Videos von Amateurfußballspielen exklusiv verwerten

Die Website Hartplatzhelden darf keine Videos von Amateurfußballspielen aus Württemberg auf ihrer Internetplattform zeigen. Ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Stuttgart bestätigte das Oberlandesgericht Stuttgart.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hartplatzhelden scheiterten mit ihrer Berufung gegen die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts Stuttgart. Geklagt hatte der Württembergische Fußballverband (WFV), der durch die Veröffentlichung der Videos seine Rechte verletzt sieht und nun auch vom OLG Recht bekommt: Demnach hat ausschließlich der Verband das Recht, Videos von Amateurspielen zu verwerten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens
  2. Continental AG, Ulm

Das Landgericht Stuttgart hatte beiden Parteien dringend empfohlen, sich zu einigen. Das Gericht unterbreitete einen Vergleichsvorschlag, der vorsah, dass die Website Hartplatzhelden.de werbefinanziert weiterbetrieben werden darf, allerdings inhaltlich beschränkt auf bestimmte Spielklassen und Videos mit bestimmter Dauer. Der WFV lehnte einen Vergleich auf dieser Grundlage ab, beklagen die Anwälte der Betreiber.

Das bedeutet, dass Hobbyfilmer, die Videoaufnahmen von außergewöhnlichen Spielszenen auf den Bolzplätzen erlaubterweise anfertigen, diese nicht auf einer zentralen Plattform im Internet präsentieren dürfen.

"Dieses Urteil ist ein klarer Sieg für den Amateurfußball und unsere Vereine, die ihren Mitgliedern ein umfangreiches Angebot machen und damit eine wichtige Funktion in der Gesellschaft übernehmen", kommentierte WFV-Präsident Herbert Rösch. Und weiter: "Es ist unsere Pflicht, unsere Mitglieder gegen kommerzielle Interessen von Dritten zu schützen. Unser Ziel ist und bleibt die bestmögliche Darstellung des Amateurfußballs - auch im Internet." Er drängt darauf, dass zu erwartende Einnahmequellen aus Bewegtbildern vom Amateurfußball beim Verband und seinen Vereinen verbleiben.

Die schriftliche Urteilsbegründung des OLG Stuttgart liegt noch nicht vor. Allerdings hat das Gericht festgestellt, dass es in diesem Rechtsstreit um Rechtsfragen von grundsätzlicherer Bedeutung geht, und daher die Revision vor dem Bundesgerichtshof (BGH) zugelassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

kohli27003 20. Mär 2009

"Sieg für den Amateurfußball"??? So ein Heuchler... Die Hobby-Kicker sind doch froh, dass...

Rettungsschwimmer 20. Mär 2009

Ja genau xD! Dass BWL von jeglichem Wissen in allen Bereichen keine Ahnung haben sehen...

Trollus_provokans 19. Mär 2009

Om Nom Nom


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /