Abo
  • Services:

Cisco übernimmt Hersteller der Flip-Videokameras

Netzwerkausrüster zahlt 590 Millionen US-Dollar für weitere Expansion

Cisco Systems hat eine Vereinbarung zur Übernahme des Herstellers der Flip-Videokameras geschlossen. Der Netzwerkausrüster ist, wie einige andere IT-Branchenführer, von der Krise bislang wenig betroffen und setzt mit dem Kauf von Pure Digital Technologies seine Expansion in den Konsumgüterbereich fort.

Artikel veröffentlicht am ,

Cisco zahlt rund 590 Millionen US-Dollar plus Boni von bis zu 15 Millionen für Pure Digital Technologies, ein Unternehmen aus San Francisco, das die einfachen, aber erfolgreichen Flip-Videokameras herstellt. Das Privatunternehmen hat seit seiner Gründung mindestens 68 Millionen US-Dollar von einer Reihe von Venture-Capital-Unternehmen erhalten, zu denen Sequoia Capital und Benchmark Capital gehören.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Laut Cisco hat Pure Digital seit der Markteinführung im Mai 2007 über zwei Millionen Flip Cameras verkauft. Seit Ende 2008 verkauft das Unternehmen mit der Flip MinoHD auch ein HD-fähiges Produkt, das mit 720p-Auflösung auf internen Flash-Speicher aufnimmt und unter 230 US-Dollar kostet. Das Flip Mino mit SD-Auflösung (640 x 480 Pixel) ist für weniger als 180 US-Dollar zu haben. Bisher werden die Flip-Kameras in Europa nicht regulär angeboten.

Cisco hatte 2003 bereits 500 Millionen US-Dollar für den Home-Netzwerkgeräte-Hersteller Linksys ausgegeben. 2005 folgte der Kauf des Kabel-TV-Ausrüsters Scientific-Atlanta für 5,3 Milliarden US-Dollar. Im Januar 2009 stellte Cisco ein selbstentwickeltes drahtloses Heimaudiosystem vor. 2008 kamen bereits 36 Prozent des Umsatzes aus Bereichen außerhalb der Netzwerkausrüstung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

quantum 20. Mär 2009

"Das Flip Mino mit SD-Auflösung (640 x 480 Pixel) ist für weniger als 180 US-Dollar zu...

hectech 19. Mär 2009

zur zeit gibts nur ein motto: fressen oder gefressen werden und so billig wie derzeit...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /