Abo
  • Services:

Spieletest: GTA Chinatown Wars - Hosentaschengangster

Rockstar Games bringt Liberty City auf den Handheld

Die ganze Welt von Liberty City auf einer kleinen tragbaren Konsole? Als Rockstar Games die Entwicklung von GTA Chinatown Wars ankündigte, glaubten Spötter an einen schlechten Scherz. Die Entwickler haben aber Wort gehalten und eines der komplexesten Spiele aller Zeiten für den Nintendo DS entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA - Chinatown Wars
GTA - Chinatown Wars
Den Empfang in der Großstadt hatte sich Huang Lee sicher anders vorgestellt. Eigentlich wollte er nach dem Mord an seinem Vater doch nur ein altes Schwert bei seinem Onkel vorbeibringen. Statt mit rotem Teppich wartet das Begrüßungskommando aber mit bewaffneten Schlägern; und schon wenige Minuten nach Spielbeginn hat Huang nicht nur eine Kugel im Kopf, sondern wird auch noch mitsamt Auto im Fluss versenkt.

 

Bekanntschaft mit einer Chaingun
Bekanntschaft mit einer Chaingun
Mit Glück - und einem ersten Einsatz des Touchpads beim Zerschlagen der Autofenster - überlebt Huang, die Probleme gehen allerdings erst los. Der Onkel zeigt sich wenig erfreut über den Verlust des Schwertes, der Krieg unter den Triadengangs ist in vollem Gange, und Liberty City versinkt förmlich in Kriminalität und Chaos. Was folgt ist typisch GTA: Schon bald ist Huang im Auftrag seines Onkels unterwegs, um Überfälle zu planen, sich wilde Schießereien zu liefern und Schritt für Schritt seinen Ruhm als Vorzeigegangster auszubauen.

Wer befürchtet hatte, dass Chinatown Wars wie eine abgespeckte Miniversion der großen Konsolenvorbilder daherkommt, wird schnell angenehm überrascht. Nicht nur, dass Rockstar Games dem Titel eine eigene Geschichte und einen eigenen Helden im bestens bekannten, diesmal allerdings in leicht seitlicher Draufsicht präsentierten Liberty City spendiert hat. Auch spielerisch entpuppt sich das Ganze als ebenbürtiger portabler Bruder.

Spieletest: GTA Chinatown Wars - Hosentaschengangster 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 58,99€

spanther 07. Apr 2009

Wenn man nicht schon ein DS Lite hat :P Weil dann kann man auf DSi auch verzichten...

Dirk-M. 07. Apr 2009

Habe auch einen DSi und weiß schon, dass die Grafik dieses ansonsten schon ziemlich...

dfafd 26. Mär 2009

nur illegal bei un-cds. standardgemäße audio-cds kennen keinen kopierschutz und dürfen...

spanther 24. Mär 2009

LOL xD Ich liebe das Magazin :D

whatlawhat 24. Mär 2009

An alle die sich hier wieder über "Killerspiele" aufregen wollen ...geht mal bitte auf...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    •  /