Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: GTA Chinatown Wars - Hosentaschengangster

Rockstar Games bringt Liberty City auf den Handheld

Die ganze Welt von Liberty City auf einer kleinen tragbaren Konsole? Als Rockstar Games die Entwicklung von GTA Chinatown Wars ankündigte, glaubten Spötter an einen schlechten Scherz. Die Entwickler haben aber Wort gehalten und eines der komplexesten Spiele aller Zeiten für den Nintendo DS entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA - Chinatown Wars
GTA - Chinatown Wars
Den Empfang in der Großstadt hatte sich Huang Lee sicher anders vorgestellt. Eigentlich wollte er nach dem Mord an seinem Vater doch nur ein altes Schwert bei seinem Onkel vorbeibringen. Statt mit rotem Teppich wartet das Begrüßungskommando aber mit bewaffneten Schlägern; und schon wenige Minuten nach Spielbeginn hat Huang nicht nur eine Kugel im Kopf, sondern wird auch noch mitsamt Auto im Fluss versenkt.

 

Bekanntschaft mit einer Chaingun
Bekanntschaft mit einer Chaingun
Mit Glück - und einem ersten Einsatz des Touchpads beim Zerschlagen der Autofenster - überlebt Huang, die Probleme gehen allerdings erst los. Der Onkel zeigt sich wenig erfreut über den Verlust des Schwertes, der Krieg unter den Triadengangs ist in vollem Gange, und Liberty City versinkt förmlich in Kriminalität und Chaos. Was folgt ist typisch GTA: Schon bald ist Huang im Auftrag seines Onkels unterwegs, um Überfälle zu planen, sich wilde Schießereien zu liefern und Schritt für Schritt seinen Ruhm als Vorzeigegangster auszubauen.

Wer befürchtet hatte, dass Chinatown Wars wie eine abgespeckte Miniversion der großen Konsolenvorbilder daherkommt, wird schnell angenehm überrascht. Nicht nur, dass Rockstar Games dem Titel eine eigene Geschichte und einen eigenen Helden im bestens bekannten, diesmal allerdings in leicht seitlicher Draufsicht präsentierten Liberty City spendiert hat. Auch spielerisch entpuppt sich das Ganze als ebenbürtiger portabler Bruder.

Spieletest: GTA Chinatown Wars - Hosentaschengangster 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 469€
  3. 289€

spanther 07. Apr 2009

Wenn man nicht schon ein DS Lite hat :P Weil dann kann man auf DSi auch verzichten...

Dirk-M. 07. Apr 2009

Habe auch einen DSi und weiß schon, dass die Grafik dieses ansonsten schon ziemlich...

dfafd 26. Mär 2009

nur illegal bei un-cds. standardgemäße audio-cds kennen keinen kopierschutz und dürfen...

spanther 24. Mär 2009

LOL xD Ich liebe das Magazin :D

whatlawhat 24. Mär 2009

An alle die sich hier wieder über "Killerspiele" aufregen wollen ...geht mal bitte auf...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /