Abo
  • Services:

Spieletest: GTA Chinatown Wars - Hosentaschengangster

Eine der Zwischensequenzen im Comicstil
Eine der Zwischensequenzen im Comicstil
In puncto Spielumfang hingegen lässt Chinatown Wars ungläubig den Kopf darüber schütteln, wie es die Entwickler geschafft haben, so viele Missionen, Möglichkeiten und Abwechslung auf ein DS-Modul zu pressen. Der Aussage von Rockstar Games, dass Chinatown Wars über 800.000 Zeilen Code besitzt und damit sogar mehr als für Grand Theft Auto: San Andreas, kann jedenfalls getrost Glauben geschenkt werden. Vor allem, da auch noch ein Multiplayer-Modus die Kampagne ergänzt. Hier darf dann kooperativ gekämpft oder ein kleines Rennen gegen Freunde absolviert werden - mehrere Spielmodule vorausgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Wetzlar

Wie es sich für ein GTA-Spiel gehört, hat auch GTA Chinatown Wars natürlich keine Jugendfreigabe von der USK erhalten. Angesichts von viel Gewalt und Drogen ist das durchaus verständlich. Volljährige Spieler können den exklusiv für Nintendo DS bereits im Handel verfügbaren Titel für etwa 40 Euro erwerben.

Fazit

Rockstar Games gebührt höchster Respekt. Es ist gelungen, die riesige Welt von Liberty City glaubwürdig auf den Nintendo DS umzusetzen. Der Handheld-Ableger steht seinen großen Brüdern in Sachen Komplexität und spielerischer Abwechslung kaum nach, einzig die Atmosphäre mag nicht ganz so dicht sein wie von der GTA-Reihe gewohnt. Derzeit gibt es auf dem DS keinen anderen derart vielschichtigen, komplexen und erwachsenen Titel.

 Spieletest: GTA Chinatown Wars - Hosentaschengangster
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

spanther 07. Apr 2009

Wenn man nicht schon ein DS Lite hat :P Weil dann kann man auf DSi auch verzichten...

Dirk-M. 07. Apr 2009

Habe auch einen DSi und weiß schon, dass die Grafik dieses ansonsten schon ziemlich...

dfafd 26. Mär 2009

nur illegal bei un-cds. standardgemäße audio-cds kennen keinen kopierschutz und dürfen...

spanther 24. Mär 2009

LOL xD Ich liebe das Magazin :D

whatlawhat 24. Mär 2009

An alle die sich hier wieder über "Killerspiele" aufregen wollen ...geht mal bitte auf...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /