Abo
  • Services:

Big Huge Games: Strategiespiel-Experten vor dem Aus?

THQ möchte sich von Brian Reynolds und seinem Team trennen

Das auf Strategiespiele spezialisierte Entwicklerstudio Big Huge Games steht womöglich vor dem Aus. Das Unternehmen gehört dem angeschlagenen Publisher THQ - und der möchte die "Rise of Nations"-Macher entweder schnell verkaufen oder schließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der finanziell angeschlagene Publisher THQ möchte sich von Big Huge Games trennen. Falls sich in naher Zukunft kein Käufer findet, werde das auf Strategiespiele spezialisierte Entwicklerstudio geschlossen. Dass THQ solchen Ankündigungen auch Taten folgen lässt, hat der Publisher zuletzt oft bewiesen: Erst im November 2008 hat das Unternehmen rund ein Drittel seiner damaligen Entwicklerstudios dichtgemacht, im Februar 2009 musste rund ein Viertel der Mitarbeiter gehen.

Big Huge Games wurde im Jahr 2000 unter anderem von Brian Reynolds gegründet, der zuvor lange mit Stardesigner Sid Meier an einigen legendären Strategiespielen gearbeitet hatte, darunter Civilization 2 und Alpha Centauri. Zuletzt veröffentlichte das Team die Erweiterung The Asian Dynasties für Age of Empires 3. Zuletzt gab die Firma aus Timonium (Maryland) bekannt, dass sie an einem Rollenspiel arbeitet. Big Huge Games gehört seit Anfang 2008 vollständig zu THQ.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 12,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Konrad N. Rad 19. Mär 2009

Die haben sich halt an Sony orientiert.

schadeschade 19. Mär 2009

..aber genau das, hat er doch ausdrücken wollen ;)

Wikifan 18. Mär 2009

Civilization II, Alpha Centauri, Rise of Nations - bei den Referenzen dürfte zumindest...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /