Abo
  • Services:

Schweden wollen bei Sony Ericsson aussteigen

Bericht: Ericsson will Joint-Venture-Anteile an Sony verkaufen

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson will aus dem Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson Mobile Communications aussteigen. Der japanische Elektronikkonzern Sony plant laut einem Bericht des Manager Magazins, die Anteile zu übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ericsson will sich aus dem gemeinsamen Handygeschäft mit Sony verabschieden. Verhandlungen mit dem japanischen Elektronik- und Unterhaltungskonzern Sony laufen bereits, berichtet das Manager Magazin unter Berufung auf mit der Situation vertraute Kreise.

Sony soll demnach planen, den Endgerätehersteller Sony Ericsson Mobile Communications komplett von Ericsson zu übernehmen. Sony fehlt jedoch das Geld, weshalb Banken mitmachen müssen, um das Geschäft zu finanzieren. Ericsson und Sony wollten die Meldung bislang nicht kommentieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

perus1986 23. Mär 2009

der ausstieg von ericsson ist schon länger beschlossene sache ;)

Liegestütz! 22. Mär 2009

Bist du dumm? Ericsson hatte immer gute Handys. Vielleicht hatten sie nicht als erste...

labertasche01 18. Mär 2009

egal alles heuschrecken

Quark 18. Mär 2009

Quark, mein HDD-Rekorder hat überhaupt kein "DRM" mit drin. Hör mal auf das zu...

asdfasdf124 18. Mär 2009

schämt euch! die wechseln sich einfach ab, so, also gleichberechtigung genüge getan ;)


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /