Abo
  • Services:

Test: Internet Explorer 8 - mehr Komfort, kaum Tempo

Neue Sicherheitsfunktionen

Der neue Browser hat verbesserte Sicherheitsfunktionen wie einen Malware-Filter und einen überarbeiteten Phishing-Schutz erhalten. Unter anderem werden internationale Domains (IDN) nur in der im Browser eingestellten Sprache unterstützt, um Phishing-Angriffe zu vermeiden. Alle übrigen IDN erscheinen in der normalen Syntax in lateinischen Buchstaben. Besonders im Zusammenspiel mit Paypal sind entsprechende Angriffe seit langem bekannt und immer noch üblich.

Browserdaten löschen
Browserdaten löschen
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth,Dortmund

Eine pfiffige Idee findet sich bei den Funktionen zum Löschen der Cookie-Daten. Denn es lassen sich alle Cookie-Daten vom Löschvorgang ausschließen, zu denen Lesezeichen im Browser existieren. Damit werden alle nicht benötigten Cookies mit einem Klick gelöscht, ohne dass etwa Cookies vom Onlineshopping verloren gehen. Der neue Malware-Filter wurde so gestaltet, dass er deutlich vor dem Besuch einer mit Schadsoftware versehenen Webseite warnt, und allgemein ist die Software besser vor Cross-Site-Scripting-Attacken geschützt, verspricht der Hersteller.

URL-Markierung für https
URL-Markierung für https

Zur besseren Sicherheit zeigt der Browser in der Adressleiste die Domain der URL in Schwarz, während der Rest in grauer Schrift erscheint. Damit soll der Nutzer immer mit einem kurzen Blick erkennen können, auf welcher Domain er sich aufhält. Zudem wird bei Aufruf einer gesicherten Verbindung https hervorgehoben und der Hintergrund eingefärbt.

Intelligente Adressleiste zeigt das Wesentliche

Der Internet Explorer 8 erhält, wie es auch die Konkurrenz macht, eine intelligente Adressleiste. Bei der Eingabe von URLs erscheinen unterhalb der Adressleiste in einem Drop-Down-Feld die Adressen bereits besuchter Webseiten und abgelegter Lesezeichen. Dabei werden die URL und der Seitentitel berücksichtigt und es findet eine optische Unterteilung zwischen Browserverlauf und Lesezeichen statt, wodurch die Orientierung verbessert wird. Als Besonderheit lassen sich Einträge aus den Suchergebnissen bequem mit der Maus löschen. Damit können falsch eingetippte oder nicht mehr benötigte Adressen aus dem Verlauf entfernt werden.

Neue Adressleiste
Neue Adressleiste
 Test: Internet Explorer 8 - mehr Komfort, kaum TempoTest: Internet Explorer 8 - mehr Komfort, kaum Tempo 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 107,85€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Satan 09. Apr 2009

JavaScript kann er aber auch nicht. Zeigt Acid3 ganz gut. SVG kann er schlecht (aber da...

Satan 08. Apr 2009

Im Unterschied dazu zwingen dich die freien Browser aber nicht, Geld auszugeben, um sie...

Satan 07. Apr 2009

Sind alles Gecko-Browser. Mein Firefox kriegt zwar seit längerer Zeit 94 Punkte, hat aber...

User1955 29. Mär 2009

Von Kaspersky gelb umrandeten Fenster ausgehend anklicken. Im neuen Dialog erscheint in...

valmar 27. Mär 2009

Das war zwar kein Bug (Es war gar nicht vorgesehen, dass nicht-ie6-user auf dieser Seite...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

    •  /