Abo
  • Services:

Toshiba benennt überraschend einen neuen Firmenchef

Krisenfolge bei Hitachi und Toshiba

Der Technologiekonzern Toshiba wechselt seinen Vorstandsvorsitzenden aus, ebenso wie Hitachi vor zwei Tagen. Ende Juni 2009 soll Senior Executive Vice President Norio Sasaki die Führung übernehmen. Sein Vorgänger wechselt auf den Posten des Aufsichtsratschefs.

Artikel veröffentlicht am ,

Der japanische Toshiba-Konzern wird den Aktionären einen Plan zur Neubesetzung des Vorstandsvorsitzes vorlegen. Norio Sasaki (59) soll den Führungsposten des Unternehmens übernehmen, das auf einen Jahresverlust in Rekordhöhe zusteuert. Sein Vorgänger Atsutoshi Nishida, seit 2005 im Amt, soll künftig den Aufsichtsrat leiten. Aufsichtsratschef Tadashi Okamura wird, wie in solchen Fällen üblich, als Berater weitergeführt. Sasaki, der künftige CEO, führt gegenwärtig die Sparte elektrische Schwermaschinen, die gewinnbringend arbeitet. Am schwersten leidet der Halbleiterbereich Toshibas unter der Weltwirtschaftskrise.

Stellenmarkt
  1. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt am Main

Vor zwei Tagen hatte Hitachi seinen Konzernchef ausgetauscht und den 69-jährigen Takashi Kawamura für eine Amtsübernahme im April nominiert.

Toshiba hat für sein im März 2009 zu Ende gehendes Geschäftsjahr 2008/2009 einen Verlust von 280 Milliarden Yen (2,17 Milliarden Euro) angekündigt. Durch Arbeitsplatzabbau und Investitionssenkungen sollen im kommenden Geschäftsjahr 300 Milliarden Yen (umgerechnet 2,33 Milliarden Euro) gespart werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 99,99€
  3. 1,29€
  4. 39,99€

Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /