• IT-Karriere:
  • Services:

Testkäufer sollen Verkaufsverbot von "Killerspielen" prüfen

Galeria Kaufhof nimmt Spiele und Filme ab 18 Jahren aus dem Sortiment

Bundesfamilienministerin von der Leyen schlägt erneut vor, jugendliche Testkäufer die Einhaltung des Verkaufsverbots von Computerspielen ohne Jugendfreigabe überprüfen zu lassen. Bei einem Händler werden die Testkäufer garantiert keine Titel ab 18 Jahren finden: Galeria Kaufhof nimmt solche Spiele aus dem Sortiment.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein 17-Jähriger darf kein Programm kaufen, das erst ab 18 Jahren freigegeben ist und die rote Plakette "Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG" der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) trägt. Doch nur wenige Händler überprüfen das Verbot. Dagegen möchte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen vorgehen. Als eine Konsequenz aus dem Amoklauf in Winnenden am 11. März 2009 erneuert sie ihren Vorschlag, jugendliche Testkäufer in Geschäfte zu schicken, um die Einhaltung des Verbots zu prüfen. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro.

Unterdessen hat der Handelskonzern Galeria Kaufhof begonnen, Computerspiele mit einer Freigabe ab 18 Jahren aus dem Sortiment zu nehmen, berichtet der Branchendienst Gamesmarkt. Grund seien die Geschehnisse in Winnenden. Es sei bundesweit mit dem Ausräumen der Regale begonnen worden. Ware, die in aktuellen Prospekten vorgestellt wird, will Galeria Kaufhof noch bis Ende März 2009 verkaufen. "Ab April 2009 wird Galeria Kaufhof keine USK/FSK-18-Computerspiele und Filme mehr im Sortiment führen", sagte eine Sprecherin zu Gamesmarkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

spanther 23. Mär 2009

Dann sind wir uns ja einig :-) hehe

Gibt's doch... 20. Mär 2009

Es wird doch alles aus den USA übernommen. Dort rennen doch als Prostituierte getarnte...

YehowaH 20. Mär 2009

Moin, mir brennt es schon lange auf der Zunge, aber zusehen, wie eine Frau die noch nie...

nelson lacht 19. Mär 2009

epic fail

^Andreas... 19. Mär 2009

http://www.rhein-erft-online.ksta.de/html/artikel/1233584045860.shtml "Wie schon im...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /