Abo
  • Services:

Ein neues Maskottchen für Linux 2.6.29

Tuz ersetzt Tux

Bei dem kommenden Linux-Kernel 2.6.29 übernimmt der Tasmanische Teufel Tuz die Rolle des bekannten Linux-Maskottchens Tux. Das soll darauf aufmerksam machen, dass die Tiere vom Aussterben bedroht sind. Tuz war schon das Maskottchen der letzten Linux.conf.au-Konferenz.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Tuz (Quelle: Andrew McGown und Josh Bush, CC BY-SA)
Tuz (Quelle: Andrew McGown und Josh Bush, CC BY-SA)
Tux begebe sich in ein dreimonatiges Sabbatical, schreibt Linus Torvalds. Für den Linux-Kernel 2.6.29 hat er daher Tuz zum Ersatzmaskottchen bestimmt.

Tuz war bereits das Maskottchen der Konferenz Linux.conf.au, die zuletzt auf Tasmanien stattfand. Tuz ist ein Tasmanischer Teufel mit aufgesetztem gelbem Schnabel. Die Linux-Entwickler wollen mit dem Schritt darauf aufmerksam machen, dass der Beutelteufel vom Aussterben durch die Devil Facial Tumour Disease bedroht ist. Torvalds verweist in seinem Git-Commit auf eine Aktion zur Rettung der Tiere.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Asmael 12. Sep 2011

Naja, "weiblich" ist ja ein Konzept, das den wenigsten Linux-Nerds vertraut ist. *SCNR...

blablub 18. Mär 2009

Danke, dass du allen mitgeteilt hast, wie toll du bist!

Wir sind alle... 18. Mär 2009

Die Menschheit wird einfach zu groß, die letzte Zeit. Bald ist kein Platzt mehr für...

Arthur Dent 18. Mär 2009

Die Spezies "Mensch" vermehrt immer noch. Nur eine unbedeutende Art in Europa stirbt bald...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /