Abo
  • Services:

Silverlight 3 - schneller und browserlos

Silverlight verlässt den Browser

Out Of Browser
Out Of Browser
Mit der Version 3 verlässt Silverlight den Browser, denn entsprechende Applikationen lassen sich künftig direkt vom Desktop aus starten, ohne dass eine Runtime oder ein Browser-Plug-in benötigt werden, was Microsoft als "Out of Browser Capability" beschreibt. Dabei stehen die vollen Sicherheitsfunktionen des .Net-Frameworks und eine automatische Updatefunktion zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Silverlight-Applikationen erkennen in der neuen Version automatisch, ob eine Verbindung zum Internet besteht und reagieren entsprechend, indem sie zum Beispiel Nutzerdaten cachen, bis wieder eine Verbindung besteht.

Neue 3D-Funktionen und Animationen

Bitmap API und Shader-Effekte
Bitmap API und Shader-Effekte
Darüber hinaus wartet Silverlight 3 mit neuen 3D-Funktionen auf, bei denen ebenfalls auf die Hardwarebschleunigung des Grafikchips zurückgegriffen werden kann. Entwickler können beispielsweise Inhalte auf eine 3D-Ebene legen und diese dann nach Belieben rotieren und skalieren. Auch Pixel-Shader-Effekte werden unterstützt. Microsoft liefert hier Weichzeichnen und Schattenwurf mit. Microsoft bringt auch neue Animationseffekte wie Spring und Bounce, wobei Entwickler auch die Möglichkeit haben, eigene mathematische Formeln für Animationen zu hinterlegen. Die Funktion Deep Zoom erlaubt es, nahtlos durch große Bildbestände zu navigieren.

Ein neues Bitmap-API macht es möglich, Pixel in eine Bitmap zu schreiben, so dass beispielsweise eine Bildbearbeitung in Silverlight umgesetzt werden kann. Microsoft schafft zudem Möglichkeiten für eine bessere Anpassung von Silverlight-Applikationen durch Themes und Skins für Bedienelemente.

Silverlight bringt in der Version 3 mehr als 60 neue Interface-Elemente samt Quellcode mit, darunter Diagramme, neue Layout-Container wie Dock und Viewbox, Bedienelemente wie Autocomplete, Treeview und Datagrid. Alle stehen in neuen Designthemes zur Verfügung, die zudem angepasst werden können.

 Silverlight 3 - schneller und browserlosSilverlight 3 - schneller und browserlos 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

marcel83 19. Mär 2009

Inwieweit ist man denn vom "Good will" von Microsoft abhängig? Die Größe von Microsoft...

RaiseLee 19. Mär 2009

Also wenn du ne Anwendung in Silverlight schreibst, ist das Silverlight plugin ein...

nev 19. Mär 2009

ehm ja klar doch ...

Gerlion 19. Mär 2009

JS und Silverlight überschneiden sich zwar in wenigen Bereichen, sind aber sonst doch...

Nerdpferd 19. Mär 2009

Vermutlich keine Ahnung?!


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /