Abo
  • Services:

Mass Effect 2 soll ein besseres Kampfsystem enthalten

Handlung dreht sich um neue Bedrohung für die Menschheit

Bioware setzt das Rollenspiel Mass Effect fort, das ist bekannt. Jetzt verkündet das Entwicklerstudio, für welche Plattformen das in einem Science-Fiction-Szenario angesiedelte Programm erscheint und wann es voraussichtlich auf den Markt kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ray Muzyka, Chef des Rollenspielspezialisten Bioware, freut sich auf Mass Effect 2: "Wir werden die außerordentliche Spielerfahrung, die wir den Fans in Mass Effect geboten haben, noch toppen, indem wir das Kampfsystem verbessern und erweiterte Waffenoptionen sowie tiefgehende Planetenerkundungen bieten. Gleichzeitig setzen wir auf eine starke, emotional fesselnde Story", meldete er sich zu Wort. Gleichzeitig gibt Bioware bekannt, dass das Spiel im Frühjahr 2010 erscheint - und zwar auf PC und Xbox 360. Eine Version für die Playstation 3 ist, anders als von vielen Brancheninsidern erwartet, nicht geplant.

 

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg

Das erste Mass Effect erschien im November 2007 für Xbox 360, eine Windows-PC-Fassung folgte im Juni 2008. Ob Teil 2 genau gleichzeitig für die beiden Plattformen auf den Markt kommt oder mit mehr oder weniger Zeitverzögerung, ist noch nicht bekannt.

Die Handlung dreht sich darum, dass Sarens Armee aus Geth-Soldaten zwar besiegt ist. Allerdings ist die Menschheit, die immer noch bemüht ist, sich im Universum durchzusetzen, dann noch größeren Gefahren ausgesetzt und der Spieler muss mit dafür sorgen, dass sie durchkommt. In der Fortsetzung tritt der Spieler zwar mit einem neuen Charakter an, aber dennoch kann er Speicherstände des ersten Spiels auswerten, um darauf aufbauend die Geschichte konsistent weiterzuerzählen. Beispielsweise treten so alte Bekannte auch in Mass Effect 2 wieder auf, sofern sie im Teil 1 beim jeweiligen Spieler überlebt haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 127,85€ + Versand

Nolan ra Sinjaria 23. Mär 2009

lag da zufällig der kopf der freiheitsstatue am strand?

Sonic77 19. Mär 2009

Zu teuer, zu schwer zu programmieren, und selbst wenn man den Aufwand betreibt, sieht's...

AlienCommander 19. Mär 2009

Ich kanns mehr sehen, flimmern und rauschen sind schon jetzt im Zeitalter von...

anonnymous 18. Mär 2009

deutsch?

Luluarbeiter 18. Mär 2009

Dann frage ich mich warum es für die XBOX erscheint *hust*


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /