Abo
  • Services:
Anzeige

Google Chrome wird noch schneller

Neue Betaversion von Googles Browser veröffentlicht

Googles Browser Chrome geht in die nächste Betaphase. Die neue Betaversion wartet mit einer deutlich schnelleren JavaScript-Enginge sowie neuen Funktionen auf, die die freie Rendering-Engine WebKit mitbringt.

Zum Erscheinen der neuen Chrome-Beta hat Google wieder einen Betachannel für den Browser eingerichtet. Damit lässt sich dieser automatisch auf neue Betaversionen aktualisieren. Bisher standen nur Channel für die stabile und die Entwicklerversion zur Verfügung, der Betachannel reiht sich zwischen diesen Channels ein.

Anzeige

Zu den wesentlichen Veränderungen der neuen Chrome-Beta gegenüber der aktuellen stabilen Version 1.0 zählt eine weiter beschleunigte JavaScript-Engine. Diese ist laut Google im eigenen V8-Benchmark rund 25 Prozent schneller als in der Version 1.0. Im Benchmark des WebKit-Projekts SunSpider legt Chrome sogar um 35 Prozent zu und ist in etwa doppelt so schnell wie die erste von Google veröffentlichte Chrome-Beta.

Daneben bietet der Browser auch neue Funktionen, darunter eine automatische Vervollständigung von Eingaben, Full-Page-Zoom und automatisches Scrollen. Die beiden letzteren entstammen dem WebKit-Projekt und finden sich auch in anderen WebKit-basierten Browsern wie zum Beispiel der Beta von Apples Safari 4. Chrome erlaubt in der neuen Betaversion, Tabs so aus einem Fenster herauszuziehen, dass sie nebeneinander angeordnet werden.

Die neue Betaversion von Chrome steht unter google.com zum Download bereit und wird über den Betachannel der automatischen Aktualisierung eingespielt. Ist dieser aktiviert, erhalten Nutzer wiederholt Updates, die neue Funktionen bereitstellen, den Browser schneller machen oder Fehler beseitigen.


eye home zur Startseite
Meister Python 18. Mär 2009

Kann mich nicht erinnern, dass das irgendwer gesagt hätte. Aber ich kann mich erinnern...

JamesDean 18. Mär 2009

Ich werde meine Chrome-Betaversion wieder deinstallieren. Die CPU Last steigt im...

Frickeln ade 18. Mär 2009

dann solltest du deinen letzten stand mal aktualisieren... hatte neulich ne seite...

Safari Safari 18. Mär 2009

Safari 4 ist dich eh 60x besser als dieses bekloppte Chrome und vor allem schneller (und...

darumwarum2 18. Mär 2009

ähm doch doch der ist schneller :) also ich finds surfen mit dem sehr viel angenehmer...


Google is watching you! "Don't be evil" ? - Pah.. / 18. Mär 2009

Ralphs Piratenblog / 18. Mär 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  4. Detecon International GmbH, deutschlandweit / internationaler Einsatz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 9,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  2. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  3. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  4. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  5. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  6. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  7. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  8. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  9. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  10. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    entonjackson | 08:06

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    matok | 08:06

  3. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    matok | 08:04

  4. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    ArcherV | 08:04

  5. Re: wieso denn Neuwahlen?

    RipClaw | 08:01


  1. 07:52

  2. 07:33

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 19:04

  6. 15:18

  7. 13:34

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel