Abo
  • Services:

IBM will angeblich Sun kaufen

Wall Street Journal: Verhandlungen laufen, könnten aber noch scheitern

Sun steht möglicherweise vor der Übernahme durch IBM. Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf informierte Kreise, die beiden Unternehmen stünden in entsprechenden Verhandlungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl IBM als auch Sun bieten Computersysteme und Software für Unternehmenskunden an, mit starkem Fokus auf Open Source und Java. Doch trotz der Gemeinsamkeiten ist die Kultur beider Unternehmen durchaus unterschiedlich.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Rostock, Bremen, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach

Nun verhandeln die beiden laut Wall Street Journal über eine Übernahme von Sun durch IBM. Das bedeute nicht, dass ein Übernahme in jedem Fall bevorsteht, die Gespräche könnten durchaus scheitern, heißt es unter Berufung auf informierte Kreise.

Weder IBM noch Sun gaben offiziell einen Kommentar gegenüber dem Blatt ab.

Der Kaufpreis für Sun soll bei rund 6,5 Milliarden US-Dollar liegen, rund doppelt so hoch wie die Börsenbewertung des Unternehmens am Dienstagabend. Für IBM wäre dies wohl die größte Übernahme in der Unternehmensgeschichte und eine deutliche Stärkung der eigenen Marktposition gegenüber dem größten Konkurrenten HP und dem Newcomer Cisco im Servermarkt.

Allerdings könnte eine Übernahme von Sun durch IBM auch zu größeren kartellrechtlichen Problemen führen, schließlich konkurrieren die beiden Unternehmen in einigen Bereichen direkt mit jeweils großen Marktanteilen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

gitum 20. Mär 2009

Ich denke, da nehmen wir in dem Bereich vor allem gerne LPARs (System p/System z) bzw...

An die... 19. Mär 2009

Also ich bin da auch nicht tolerant. Jedenfalls nicht bis ins Extreme. Warum muss man...

mmmm 19. Mär 2009

Vielleicht würden dann endlich Eclipse und Netbeans zusammengeführt. Dass Java unter IBM...

Newbe 18. Mär 2009

OS/2 Warp hatte ich damals auf einem AMD-DX40 mit 16 MB am Laufen. OS/2 war ein 32-Bit-OS...

pefi 18. Mär 2009

man unterschätzt ibm sehr schnell, die haben überall ihre Finger drin. So hat ibm schon...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /