Abo
  • Services:

Wasserfester Bluetooth-Lautsprecher von Sony Ericsson

Für die drahtlose Unterhaltung unterwegs

Sony Ericsson hat mit dem MS500 einen Lautsprecher vorgestellt, der schnurlos über Bluetooth mit Musik versorgt wird. Er wird über einen Akku betrieben und kann auch im Regen, am Meer und überall dort verwendet werden, wo Spritzwasser herkömmlicher Elektronik schnell Schaden zufügen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericsson Outdoor Bluetooth Lautsprecher MS500
Sony Ericsson Outdoor Bluetooth Lautsprecher MS500
Der "Sony Ericsson Outdoor Bluetooth Lautsprecher MS500" ist spritzwassergeschützt und wird mit einem Karabinerhaken am Rucksack oder der Kleidung befestigt. Der Lautsprecher ist eiförmig und ungefähr handtellergroß.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Die Musikversorgung übernimmt dabei zum Beispiel ein Handy, das auch für die Lautstärkeregelung des MS500 zuständig ist. Der MS500 unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP. Seine Funkreichweite soll rund 10 Meter betragen. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Akkus oder Batterien. Sony Ericsson gibt einen durchschnittlichen Betrieb von fünf Stunden pro Akkusatz an.

Sony Ericsson will den "Outdoor Bluetooth Lautsprecher MS500" ab dem zweiten Quartal in den Farbstellungen Schwarz-Orange und Weiß-Pink anbieten. Der Preis liegt bei rund 60 Euro.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

geschger 10. Jan 2012

ehrlich gesagt suche ich schon seit längerer Zeit nach einem günstigen Dusch...

Merkbefreit 18. Mär 2009

Naja du kannst dir natürlich auch noch extra nen IPod oder was ähnoliches einstecken...

Bouncy 18. Mär 2009

ecken brechen ab, rundungen nicht. und es kann einen fall dämpfen, ist das material...

Atrocity 18. Mär 2009

Mein Handy ist so oder so beim Kajak fahren in nem Ortlieb Beutel :P

Kino 18. Mär 2009

.


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /