Abo
  • Services:

RapidMiner 4.4 veröffentlicht

Data-Mining-Software weiter verbessert

Die freie Data-Mining-Lösung RapidMiner korrigiert in der Version 4.4 etliche Fehler und bringt einige neue Funktionen zur Datenverarbeitung mit. Die Software ist in einer kostenlosen Community Edition verfügbar, es gibt aber auch erweiterte kommerzielle Lizenzen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue RapidMiner-Version bietet unter anderem ein neues Preprocessing zur Entfernung von Duplikaten und zur Aufteilung nominaler Werte. Die Lernverfahren wurden um lineare und quadratische Diskriminanzanalyse und Fast Large Margin ergänzt. Änderungen am Prozessaufbau sind nun während der Laufzeit möglich. Zudem passt RapidMiner Parameter automatisch an, wenn Operatoren umbenannt werden.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Auch die Visualisierung wurde verbessert. So zeigen die Graphen Kantenstärken durch Farben an und Knoten in der Baumansicht überlappen sich nicht mehr. Bei der Modellierung sollen die Decision Trees schneller sein und es gibt neue binominale Klassifikationsmaße (positive predictive value, negative predictive value, psep). Außerdem haben die Entwickler gut 30 Fehler behoben.

RapidMiner ist unter der AGPL kostenlos zum Download verfügbar. Zusätzlich gibt es kommerzielle Lizenzen. Diese Editionen sind auch im Funktionsumfang erweitert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Nein 17. Mär 2009

Also, z.B. könntest Du versuchen, nen Spam-Filter mit Datamining-Techniken zu...

Troll 17. Mär 2009

Unvergessen! Ungeschlagen!


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  3. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    •  /