Abo
  • Services:

Marvel vergibt Superhelden-Lizenz für Onlinerollenspiele

2010 soll Marvel-Superheldenspiel für jüngere Zielgruppen erscheinen

Bislang haben Spider-Man, Hulk und Daredevil nichts mit MMORPGs am Superheldenhut, aber das wird sich ändern: Das Entwicklerstudio Gazillion Entertainment hat sich vom Comicverlag Marvel für zehn Jahre die Rechte an dessen Stoffen und Figuren gesichert.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang ist das Entwicklerstudio Gazillion Entertainment nicht groß in der Öffentlichkeit aufgetreten, das könnte sich ändern: Das Unternehmen aus San Mateo (Kalifornien) hat sich von Marvel für zehn Jahre die Rechte an Onlinespielen mit den verlagseigenen Superhelden gesichert - darunter Figuren wie Spider-Man, Hulk, Iron Man und Captain America. Erstes Projekt soll ein Onlinespiel für Kinder sein, an dem Gazillion schon seit gut einem Jahr arbeitet, und das 2010 fertig sein soll. Weitere Titel - auch für ältere Zielgruppen - sollen folgen.

Stellenmarkt
  1. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen

Ein MMORPG mit dem Namen Marvel Online Universe befand sich bereits in der Entwicklung. Dabei handelte es sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Microsoft und Cryptic Studios, das 2007 ohne nähere Nennung von Gründen weit vor seinem möglichen Start wieder eingestellt wurde.

Gazillion Entertainment wurde erst 2005 gegründet, beschäftigt in fünf Entwicklerteams aber schon insgesamt 300 Mitarbeiter. Das bekannteste Team heißt Netdevil und hat 2001 das in einem Weltallszenario angesiedelte Onlinerollenspiel Jumpgate veröffentlicht. Derzeit produziert Netdevil eine Neuauflage unter dem Titel Jumpgate Evolution sowie eine Onlinewelt auf Basis von Lego.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Grovel 18. Mär 2009

Ich denke Marvel hat da schon eine riesige Vielfalt an Chars und Gruppierungen zu bieten...

robinx 17. Mär 2009

Naja normalerweise ist halt so eine sache Justice League X-Men S.H.I.E.L.D. Ok dass...

Darwin 17. Mär 2009

Mit vielem hast du ja vielleicht recht, aber ich frage mich warum immer alle wollen, das...

Khaanara 17. Mär 2009

Ja, isses ! Aber ohne Lizenzen, gab sogar ein Rechtsstreit mit Marvel damals, weil sich...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /