Abo
  • Services:

Alpha Protocol: Rollenspiel mit Bond, Bourne und Bauer

Obsidian arbeitet an einem Rollenspiel im Echtweltszenario

Weder Orks noch Aliens, nicht einmal kulleräugige Animemädels tauchen in Alpha Protocol auf: Stattdessen setzt das Entwicklerteam hinter Star Wars: Kotor 2 nun auf Rollenspielabenteuer in der Welt von heute und auf das Verhalten von drei berühmten Agenten.

Artikel veröffentlicht am ,

Alpha Protocol
Alpha Protocol
Internationale Waffenschieber können schlimmere Feinde sein als Orkbosse oder Weltraummonster - jedenfalls in Alpha Protocol. Dessen Hauptfigur, ein junger Geheimagent namens Michael Thorton, muss Terroristen stoppen, die Schlimmes vorhaben. Dazu absolviert der Spieler Aufgaben auf mehreren Kontinenten. Er bastelt Agentengadgets, schleicht hinter und feuert auf feindliche Linien - und lernt hübsche junge Damen kennen. Das Rollenspiel entsteht für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 beim Entwicklerteam Obsidian Entertainment, das zuvor Star Wars: Knights of the Old Republic 2 und Neverwinter Nights 2 programmiert hatte.

 

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Ludwigsburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Der Spieler steuert sein Alter Ego aus der Schulterperspektive. Weil Thorton eine CIA-Ausbildung absolviert hat, beherrscht er besonders effektvolle Kampftechniken. Neue Attacken und Waffenfertigkeiten lernt der Spieler, indem er seine Erfahrungspunkte entsprechend auf zehn Fähigkeiten verteilt.

Alpha Protocol
Alpha Protocol
Für Alpha Protocol arbeiten die Entwickler auch an einem ungewöhnlichen Dialogsystem, das Echtzeitelemente mit Multiple-Choice-Auswahlmöglichkeiten verbinden soll. Bei Gesprächen mit anderen Figuren kann der Spieler zwischen drei Arten von Reaktion wählen: eine aggressive, eine höfliche und eine kühl-professionelle; inoffiziell verweist Obsidian darauf, dass diese Optionen dem typischen Stil der Filmagenten Jack Bauer (TV-Serie "24"), James Bond und Jason Bourne entsprechen. Im Spiel tauchen diese Namen allerdings nicht auf. Publisher Sega will Alpha Protocol noch 2009 veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Auweia 07. Apr 2010

Du tust mir leid, arme Wurst!

DER GORF 19. Mär 2009

In dem Spiel gabs Statuen? Ne aber ganz im ernst, das war doch so schlecht...

Bouncy 18. Mär 2009

das würde ich nicht nur auf spiele eingrenzen, die veröffentlichen aus jedem bereich PR...

Schlapphut 17. Mär 2009

Der BND spielt im internationalen Vergleich eher in der Regionalliga als in der Champions...

Murks17 17. Mär 2009

Hehe doch doch ich fand den auch gut :D


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /