Abo
  • Services:

Google News nun auch mit europäischen Agenturen

Verhandlungen mit der dpa laufen noch

Google integriert nun auch Meldungen von europäischen Nachrichtenagenturen in seinen Dienst Google News. In den USA hatte Google diesen Schritt bereits vor einiger Zeit vollzogen und sortiert die in Onlinemedien verwendeten Agenturmeldungen nachrangig ein. Die dpa ist noch nicht dabei.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Vertrag mit der European Pressphoto Agency (epa) ermöglicht es Google, Originaltexte und -bilder der Onlinedienste von acht der insgesamt elf zur epa gehörenden Nachrichtenagenturen in Google News zu nutzen. Mit dabei sind: EFE (Spanien), Lusa (Portugal), Keystone (Schweiz), APA (Österreich), pap (Polen), mti (Ungarn), ANA (Griechenland) und belga (Belgien).

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg, Lahr
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen

Die Deutsche Presse Agentur (dpa), die ebenfalls Mitglied der epa ist, fehlt in der Liste ebenso wie ANSA (Italien) und ANP (Niederlande). Google ist nach eigener Aussage mit der dpa derzeit in Verhandlungen über eine Einbindung.

In den kommenden Monaten wird Google eine Verlinkung zu den Nachrichtenquellen einrichten. Bisher hat Google News häufig mehrere Kopien eines von Nachrichtenagenturen veröffentlichten Artikels und Fotos bereitgestellt, mit mehreren Links zu verschiedenen Seiten, die diese Nachrichten veröffentlichen. Künftig wird Google den Originalartikel selbst anbieten, erst mit einem weiteren Klick erhalten Nutzer alle weiteren Kopien der Artikel angezeigt, unabhängig davon, auf welchen Internetseiten sie veröffentlicht werden.

"Dieser neue Ansatz verbessert nicht nur die Informationssuche für die Nutzer. Er identifiziert auch Journalisten und Herausgeber, die für die Erstellung und Verbreitung von Nachrichten hart arbeiten, als ursprüngliche Nachrichtenquelle", erklärt Josh Cohen, der bei Google für Google News verantwortlich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

sdfasd 17. Mär 2009

wo wär der unterschied zu heute`?

Siga 17. Mär 2009

Wenn man auf news.google.*** auf "ausgeblendete" Artikel klickt, sieht man mal, wie viele...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /