Abo
  • Services:

Sicherheitspaket Norton 360 mit Webseitenwarnung

Virenscanner Insight mit Whitelist-Verfahren

Die Sicherheitssoftware Norton 360 enthält in der neuen Version 3.0 den Programmbestandteil Norton Safe Web, mit dem der Benutzer vor Webseiten mit gefährlichen Inhalten wie Schadcode oder Phishing-Versuchen gewarnt wird. Außerdem kommt eine Virenerkennung dazu, die nur wenig Systemlast erzeugen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec Norton 360
Symantec Norton 360
Norton 360 enthält darüber hinaus weitere Sicherheitsanwendungen zum Identitätsschutz und für die Backuperstellung sowie zur Windows-Systempflege. Die Onlinebackup-Dateien können mit dem Norton Backup Drive über den Windows-Explorer direkt geöffnet werden, um daraus Dateien und Verzeichnisse wiederherzustellen. Die Backupstrategie kann nach Dateitypen unterscheiden. So können zum Beispiel Fotos im Norton-Online-Speicher, Schriftverkehr auf USB-Stick und Videos auf Blu-ray-Medien gespeichert werden. In der Standardversion von Norton 360 3.0 sind 2 GByte Onlinespeicher und bei der Premier Edition 25 GByte Speicherplatz enthalten.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  2. Entgelt und Rente AG, Langenfeld

Das Programm Smart Startup Manager kann Programme aus dem Autostart verzögert starten oder temporär ausschalten. So soll die Verfügbarkeit des Rechners nach dem Booten verbessert werden.

Symantec Norton 360
Symantec Norton 360
Mit Norton Insight hat Symantec zudem eine Antivirenlösung in 360 eingebaut, die anstelle von Blacklists mit Whitelists arbeitet, um die Systembelastung durch Virenscans niedrig zu halten. Während bei Blacklists die Dateien des Rechners gegen Signaturen von Viren geprüft werden, arbeitet die Whitelist-Lösung genau umgekehrt. Insight kennt die Signaturen der verbreitetsten Programme in unverseuchter Form. Wenn diese Datei nicht verändert wurde, scannt Insight sie auch nicht nochmals. Bei unbekannten oder geänderten Dateien werden jedoch Blacklistverfahren sowie heuristische Erkennungsalgorithmen angewendet.

Norton 360 Version 3.0 kostet mit drei Lizenzen und 2 GByte Onlinespeicher rund 70 Euro. Die Premier-Edition mit ebenfalls drei Lizenzen und 2 GByte Speichervolumen kostet 80 Euro. Wer ein Abonnement von Norton 360 erworben hat, kann die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet laden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. 127,85€ + Versand
  4. 449€

Jaeger 17. Mär 2009

Aus unkenntnis der Lage bei Windows muß ich doch mal die Frage stellen, ob es dort...

Arti 17. Mär 2009

Norton ist eine Seuche. Hier explodiert regelmäßig (nach jedem (Online-)Update) die...

Hinweisgeber 17. Mär 2009

Viren, Trojaner, Würmer, Rootkits, Keylogger usw. sind ein exklusives Microsoft-Windows...

Fred vom Mars 17. Mär 2009

Das ist ja sowas von skandalös, dass dieses "Sicherheitspaket" diese unmittelbare Gefahr...

Norton war... 17. Mär 2009

mit Gelbeeitenwarnung


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  2. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro
  3. P20 Pro im Hands on Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /