Abo
  • Services:

Cisco UCS B-Series Blades werden auf Intels Nehalem basieren

Netzwerkausrüster liefert sein Unified Computing System für Rechenzentren ab

Der Netzwerkausrüster Cisco hat sein Virtualisierungssystem für Rechenzentren vorgestellt. Es soll ab dem zweiten Quartal 2009 erhältlich sein. Wichtiger Teil sind die von Cisco erstmals selbst entwickelten UCS B-Series Blades auf Basis von Intels Nehalem-Architektur.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Konzern Cisco hat heute sein Virtualisierungssystem für Rechenzentren, das "Unified Computing System", für das zweite Quartal 2009 angekündigt. Die neuen Cisco-Blades, die Teil des Pakets sind, basieren auf der zukünftigen Intel-Prozessor-Reihe Nehalem, die auch im Mac Pro steckt. Intel hat den genauen Erscheinungstermin der neuen Xeon-Chips noch nicht bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. BE-terna GmbH, Überlingen, Villingen, München
  2. Haufe Group, Freiburg

Durch erweiterte Speichertechnik sollen die Cisco UCS B-Series Blades Serverapplikationen mit höheren Anforderungen an den Hauptspeicher unterstützen und erlauben, die Zahl der virtuellen Maschinen pro Server zu erhöhen. Dabei biete Cisco "offene Industriestandards", die von vielen Partnern unterstützt würden, sagte eine Sprecherin Golem.de. Zu den Partnern zählen BMC Software, EMC, Emulex, Intel, Microsoft, NetApp, Novell, Oracle, QLogic, RedHat, SAP und VMWare.

Ciscos Unified Computing System soll den Zugang zu Rechenleistung, Netzwerkressourcen, Speicherzugang und Virtualisierung vereinfachen, so das Unternehmen weiter. Cisco verspricht, so die Silo-Architektur in vielen Rechenzentren zu überbrücken. Unterstützt werde der konsolidierte Zugriff auf Speichersysteme wie SANs, NAS und iSCSI über ein Interface. 10-Gigabit-Ethernet-Anschlüsse sollen die gleichzeitige Übertragung von Ethernet/IP und Speicherverkehr ermöglichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

sf (Golem.de) 16. Mär 2009

Der Fehler wurde korrigiert - Vielen Dank für den Hinweis!


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /