Abo
  • Services:

SymbianOS: Zwei neue Hauptversionen für 2009 geplant

Symbian 2 für Mitte 2009 geplant, Geräte kommen bis Ende des Jahres

Die Symbian Foundation will im laufenden Jahr noch zwei neue Hauptversionen der Smartphone-Plattform Symbian veröffentlichen. Die erste Version soll noch Mitte 2009 fertig werden. Erste Geräte mit Symbian 2 werden wohl Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Symbian Foundation will künftig alle halbe Jahre eine neue Hauptversion von SymbianOS auf den Markt bringen. Die erste Hauptversion unter Riege der Symbian Foundation wird Symbian 2 genannt und basiert auf Symbian S60 5.1. Für Ende des Jahres werden dann erste Smartphones mit der neuen Version auf dem Markt erwartet. Möglicherweise kann es aber auch 2010 werden, bis erste Mobiltelefone mit Symbian 2 in den Handel kommen, wenn die Hersteller viele Anpassungen vornehmen, was entsprechend zeitaufwendig ist.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Nach Symbian 2 ist dann für Ende 2009 Symbian 3 geplant, so dass in diesem Jahr noch zwei neue Hauptversionen von Symbian erscheinen. In diesem Tempo will die Symbian Stiftung weitermachen und plant neue Hauptversionen im Halbjahrestakt. Demnach ist Symbian 4 bereits für Mitte 2010 geplant. Entsprechende Geräte damit werden dann jeweils frühestens ein halbes Jahr später erwartet.

Zu neuen Funktionen in Symbian 2, Symbian 3 und Symbian 4 wurden keine Angaben gemacht. Die Symbian Foundation will aber dafür sorgen, dass großer Wert auf Stabilität gelegt wird. Neue Funktionen kommen nur dann in eine Hauptversion, wenn sich der Zeitplan einhalten lässt, ohne dass die Stabilität oder Zuverlässigkeit der Plattform gefährdet ist. Ansonsten wird die neue Funktion erst in der nächsten Hauptversion integriert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,95€
  2. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  3. 4,99€
  4. 32,99€

silent-pc 02. Apr 2009

Ich nutze aktuelle ein Windows Mobile Pocket PC auch PDA genannt. Die Dinger sind auch...

kjsadkja 17. Mär 2009

Mein aktuelles Rating, wenn man Wert auf Organizer, E-Mail und Kontakt- bzw...

n00bkia 17. Mär 2009

wieso Vermutung? warum kann ich denn auf mein altes schimmliges 7610 kein symbian 5th...

Toter 16. Mär 2009

http://www.deutschesprache-schweresprache.de/todtot/ Außer Rechtschreibefehlern, hat der...

Indyaner 16. Mär 2009

Hatte Golem eiegntlich schon davon berichtet? http://www.engadget.com/2009/03/15/iphone-3...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /