Abo
  • Services:

Hardwareshops E-Bug und Norsk-IT wieder online

Neuer Eigner übernimmt offenbar die beiden Marken

Die Onlineshops E-Bug und Norsk-IT, die wegen eines Insolvenzverfahrens gegen den Hardwarehändler BUG Computer Components geschlossen worden waren, sind wieder am Netz. Eine Firma mit fast gleichlautendem Namen habe die beiden Marken gekauft, hieß es aus dem Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des Insolvenzverfahrens gegen den Onlinehändler BUG Computer Components wurden die Internetshops E-Bug und Norsk-IT Anfang Februar 2009 geschlossen. Nun stehen beide Webshops wieder für die Kundschaft bereit. "Die Firma Computer Components GmbH nutzt seit Februar 2009 die Domain e-bug.de. Computer Components GmbH hat die Marken E-bug und NorskIT gekauft", erfuhr Golem.de aus dem Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Der neue Eigner ist keine Rechtsfolgefirma. Bei Reklamationen müssen sich die Kunden direkt an den zuständigen Hersteller wenden, hieß es weiter.

Das Insolvenzverfahren war wegen drohender Zahlungsunfähigkeit von der Firma selbst beantragt worden. Der Insolvenzverwalter hatte die Schließung der Verkaufsaktivitäten verfügt und eine Wiederinbetriebnahme der Onlineshops ausgeschlossen. Insolvenzverwalter Helge Wachsmuth war nicht für eine Stellungsnahme zu erreichen. Offenbar sind die beiden Domains nicht im Besitz der insolventen BUG Computer Components aus Alfeld (Godenau).

Von der Pleite waren circa 50 Festangestellte betroffen. Ob die Beschäftigten ganz oder teilweise übernommen wurden, war bei E-bug.de nicht zu erfahren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 59,99€
  3. 3,99€

ansi4713 04. Jan 2012

Habe am 2.1.2012 folgende EMail von e-bug / Computer Components erhalten: ---schnipp...

egal0815 17. Mär 2009

in dem Fall würde ich sogar eher zu 4 tendieren ;)

Ford Prefect 15. Mär 2009

Ein anderes Beispiel dieser Methode ist Turtle Entertainment, die hinter der ESL Europe...

Mein Senf 15. Mär 2009

Die Markennamen sind doch sowas von verbrannt, das ist doch nicht vertrauenserweckend.

Nero 15. Mär 2009

Der Pöbel brennt, der Pöbel brennt!


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

      •  /